18.05.11 09:41 Uhr
 138
 

Zoll beschlagnahmt 7,2 Millionen geschmuggelte Zigaretten

In der Region um Frankfurt (Oder) ist Beamten des Zolls ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Die Beamten fanden in einem LKW 7,2 Millionen unversteuerte Zigaretten. Das ist für dieses Jahr der größte Fund in dieser Region.

Der 46-jährige Lastkraftwagenfahrer wurde verhaftet. Der steuerliche Schaden wird auf circa 1,4 Millionen Euro eingestuft.

Laut der Frachtpapiere transportierte der Fahrer lediglich Lebensmittel. Die Beamten röntgen das Fahrzeug und stellten Unregelmäßigkeiten fest. Daraufhin nahmen sie den Laster genauer unter die Lupe.


WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Zoll, Schmuggel, Zigaretten
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2011 08:10 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yourpapi: Unverzollt heißt doch nicht gefälscht -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?