18.05.11 08:56 Uhr
 1.785
 

Schreibfehler im Bundespresseamt: "Stühle ficken" anstatt "Stühle rücken"

Bei einer Presseschau für Regierungsbeamte, Minister und der Bundeskanzlerin unterlief dem Bundespresseamt eine Panne. Im Inhaltsverzeichnis des Schreibens lautete es "Stühle ficken" anstatt "Stühle rücken".

Eigentlich ging es dabei um einen Personalwechsel bei der Europäischen Zentralbank. Der Schreibfehler wurde zu spät entdeckt. Die Ausfertigungen waren per E-Mail bereits versendet worden.

Dabei soll es sich aber um einen Computerfehler handeln, sagt ein Regierungssprecher, da die Presseschau eingescannt wird und automatisch verfasst wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Presse, Missgeschick, Rechtschreibung, Schreibfehler
Quelle: www.an-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2011 09:15 Uhr von :raven:
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Warum traue ich unseren Politikern ersteres: genauso wie das "Stühle rücken" zu?
Kommentar ansehen
18.05.2011 09:41 Uhr von Jaecko
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Computerfehler? Wie soll denn dieser Fehler ausgelöst werden?
Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wär ne Fehlerkennung bei nem Diktierprogramm. Ansonsten kennt jedes mir bekannte Rechtschreibtool "rücken".
Und zum Vertippen sind die Tasten auch ned gerade in direkter Nachbarschaft.
Kommentar ansehen
18.05.2011 09:58 Uhr von skullx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jaecko: Da laut News das Dokument eingescannt wurde, gehe ich von einem Erkennungsfehler aufgrund des Scans aus.. ich kenn da z.b. Finereader, der ab und zu mal einige Fehler beim Erkennen von Buchstaben macht.
Kommentar ansehen
18.05.2011 10:15 Uhr von omar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami13: Manch einer wird es überhaupt nicht lesen, weil er/sie nicht anwesend oder desinteressiert ist...
Kommentar ansehen
18.05.2011 10:26 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Das Problem bei diesen OSC-Scannern ist dass sie nicht zwischen TInte und Dreck unterscheiden können.

Aus diesem Grund sind auch solche "amüsanten" Fehler durchaus üblich, wenn auch nicht immer derart "obszön" :)
Kommentar ansehen
18.05.2011 12:02 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi, sehr witzig! Ist dies eine neue Umschreibung fürs "Hochschlafen"? Immerhin geht es ja um einen Personalwechsel bei der Europäischen Zentralbank... =8-D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?