18.05.11 07:58 Uhr
 575
 

Remagen: Halber Meter großer Eisklumpen krachte vom Himmel auf die Erde

In Remagen ist ein ungefähr 50 Zentimeter großer Eisklumpen vom Himmel gefallen und hat nur knapp ein Haus verfehlt. Er hätte einen Menschen töten können.

Anwohner saßen gerade in den angrenzenden Gärten, als es plötzlich ein Pfeifen und einen Einschlag gab. Zuvor krachte der Klumpen durch einen Baum, bei dem einige Äste abgebrochen wurden.

Die Polizei sagte: "Da das Phänomen so erst einmal nicht erklärbar war, erfolgte eine Nachfrage beim Deutschen Wetterdienst und der Flugsicherung Köln/Bonn. Nach Lage der Radarbildauswertung gab es keine Hinweise auf eine meteorologische Ursache." Der Brocken fiel wohl von einem Flugzeug ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erde, Eis, Himmel, Remagen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2011 08:18 Uhr von meks3478
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kram: fällt öfter als man denkt von Flugzeugen ab
Kommentar ansehen
18.05.2011 09:21 Uhr von SheMale
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@meks3478: ja aber dann doch bitte überm Meer oder in der Wüste...

mom mal, jetz weis ich auch wie Oasen entstehen :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?