17.05.11 22:38 Uhr
 5.256
 

Fußball: Geniale Freistoßvariante überrascht den Gegner

In einem Match standen sich die Teams der Bryant High School und der Conway High School gegenüber. Für die Gastgeber gab es einen Freistoß, etwa 20 Meter vom Tor der Gastmannschaft entfernt.

Drei Spieler des ausführenden Teams standen in der Nähe des Balles, während die anderen Akteure sich im gegnerischen Strafraum einfanden, um dort auf eine Hereingabe oder auf einen Pass zu warten. Die Verteidiger der Gäste hatten sich ihre Gegenspieler gesucht. Dann gab der Referee den Freistoß frei.

Dann folgte eine Freistoßvariante, wie man sie so bestimmt noch nicht gesehen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gegner, Trick, Variante, Freistoß
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 22:38 Uhr von mcbeer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Leider kann ich die Variante nicht beschreiben, da sie in der Quelle auch nicht ausführlich beschrieben ist. Allerdings ist in der Quelle ein Videolink, wo man diesen Trick sieht. Genial, wenn er so geplant war.
Kommentar ansehen
17.05.2011 22:51 Uhr von SocaWarrior88
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn du die Variante nicht beschreiben kannst, brauchst du auch keine News darüber zu machen^^

Klingt jetzt ein bisschen doof, aber ich finds schwachsinnig eine News mit den Worten "Dann folgte eine Freistoßvariante, wie man sie so bestimmt noch nicht gesehen hatte" enden zu lassen
Kommentar ansehen
17.05.2011 23:02 Uhr von Copak
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2011 00:25 Uhr von fallobst
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ganz großes tennis: 3 spieler stehn am ball, einer überkreuzt den ball und stößt mit dem anderen (wahrscheinlich wie vorher geplant) zusammen. die gegner gaffen dumm und der 3. spieler macht einen pussy-pass zu einem der eigenen angreifer, der dann das tor macht.

lustig ja, genial naja...
Kommentar ansehen
18.05.2011 00:32 Uhr von pippin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo?? Checker??? Hast du diese "News" gelesen, bevor du sie durchgewunken hast?!??
Offensichtlich nicht, denn sonst hättest du sie dem Autoren postwendend an den Latz geknallt.
Kommentar ansehen
18.05.2011 01:45 Uhr von Riou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War absicht.
Man sieht wie der Spieler nicht den Ball spielen will und gegen den anderen rennt..
Und so spektakulär is das nicht, ähnliche Techniken kenn sogar ich und ich schau eig nie Fußball
Kommentar ansehen
18.05.2011 01:48 Uhr von Meepo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
HAHA: Witzigste News seit langem! Sonst sind nur die Verschwörungstheoretiker auf shortnews so lustig.
Thumbsup!
Kommentar ansehen
18.05.2011 09:30 Uhr von SheMale
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah: wie genial :D +++++
Kommentar ansehen
19.05.2011 13:35 Uhr von DJRootz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abseits: Das war eigentlich Abseits,oder? Schaut mal genau
Kommentar ansehen
19.05.2011 14:09 Uhr von DJCray
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ob Abseits oder nicht Das war hauchknapp.
6:37:47 PM (in der Zeit unten) ist der Abschuss.
Und da war keiner im Abseits (der Mann rechts unten im Bild hebt es auf)

Aber das war bestimmt nicht gewollt.

Da der Gegner angeschossen worden ist und nur dadurch der Ball wieder zum eigenen Mann gekommen.
Sah zumindestens für mich so aus.

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
19.05.2011 20:57 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen Fußball auf nem Football-Feld. Wenn das mal nicht irritierend ist mit den ganzen "falschen" / überflüssigen Linien...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?