17.05.11 19:25 Uhr
 1.944
 

Bistum Aachen beklagt massive Kirchenaustritte

Das Bistum Aachen verzeichnete im abgelaufenen Jahr 2010 insgesamt 6.961 Kirchenaustritte. Das seien 34 Prozent mehr als im Vergleich zum Jahr 2009. Der Missbrauch von Minderjährigen sei einer der Hauptgründe für die Abkehr von der katholischen Kirche.

Ebenfalls zurückgehend ist auch die Zahl der Besucher in den Gottesdiensten. Auch weniger Trauungen wurden geschlossen. Die Zahl der Taufen nahm gegenüber 2009 um 640 Personen ab. Rund 1,12 Millionen Katholiken leben im Bistum Aachen.

"Priester haben mit ihren schrecklichen Straftaten unserer Kirche großen Schaden zugefügt. Es wird noch Jahre dauern, bis der tiefe Glaubwürdigkeitsverlust der Kirche bei unseren Gläubigen und in unserer Gesellschaft überwunden sein wird", sagte Generalvikar Manfred von Holtum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Aachen, Drittel, Bistum, Kirchenaustritt
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 20:34 Uhr von Lucotus
 
+38 | -6
 
ANZEIGEN
Glaubwürdigkeitsverlust? Die Austritte haben eher damit zu tun, dass immer mehr Menschen ihr Hirn einschalten und erkennen, was für einen Blödsinn man in der Kirche erzählt bekommt und wie sinnlos dieses ganze Tamtam ist. Der Kindesmissbrauchskandal ist da nur ein Grund von vielen und sicher nicht der wichtigste.
Kommentar ansehen
17.05.2011 21:00 Uhr von ScheisseBernd
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Lucotus hat recht. Meine Omi ist mit 85 aus der katholischen Kirche ausgetreten.

Mittlerweile ist es aber so, das der Kindesmissbrauch bei vielen dennoch der "ausschlag" gebende Punkt ist.
Kommentar ansehen
17.05.2011 21:34 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Kindesmissbrauch ist nur ein Grund: Die Gesellschaft verlangt neue Antworten auf Fragen unserer Zeit.

Etliche Leute wollen embryonale Stammzellforschung, PID, usw. und die Kirchen lehnen es mit dem Verweis ab, dass man nicht in die Schöpfung eingreifen darf.

In der Genetik liegen die Hauptschlüssel für die medizinischen Probleme.

Die Kirchen erreichen mit ihrer Haltung die moderne Gesellschaft nicht mehr.
Kommentar ansehen
17.05.2011 22:11 Uhr von readerlol
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lass: ma die heutige generation die mit internet und facebook und smartphones etc. großwerden da wird keiner sobald er arbeitet kirchensteuern zahlen.......
Kommentar ansehen
18.05.2011 00:22 Uhr von BIitzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mitgliederschwund: Ich denke mal, dass 99% der Kirchenmitglieder nicht durch eigene Entscheidung eingetreten sind, sondern durch Taufe Mitglied wurden. Nur der kleinere Teil besteht aus echten Christen. Geht doch mal im Bekanntenkreis rum, und fragt, wer noch tatsächlich an das glaubt, was da verkündet wird. Spätestens bei der Frage, ob jemand die Bibel gelesen hat, guckt ihr in völlig betretene Gesichter. Das gehört halt auch zum Unterschied zwischen Anpruch und Wirklichkeit.
Die großen Kirchen sind Glaubensgemeinschaften - haben aber kaum Gläubige. Die meisten sind steuerzahlende Passivmitglieder - aus Tradition und natürlich: "Die tun halt auch viel Gutes". Sowas kann auf Dauer nicht funktionieren.
Kommentar ansehen
18.05.2011 00:22 Uhr von Minka51
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist eher traurig das noch so wenige austreten. Man sollte doch erwarten die Menschen werden immer aufgeklärter, intelligenter und selbstbestimmter und erkennen nach und nach, daß es keine Götter gibt... aber irgendwie ist die Evolution stehengeblieben.
Kommentar ansehen
18.05.2011 05:41 Uhr von prototype0815
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Zeitgeist!
Kommentar ansehen
18.05.2011 07:58 Uhr von oloat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Minka51: Es sollen also noch mehr Leute austreten?
Also obwohl ich selber nicht wirklich gläubig bin, finde ich die vielen Austritte nicht so gut.
Freut ihr euch alle auch noch, wenn das Wochenende bzw. der Sonntag als arbeitsfreier Tag abgeschafft wird + die ganzen Feiertage?!
Ich sag mal, ich würde die Austritte eher begrüßen, wenn anstatt der christlichen Religion nicht eine gewisse andere sich hier wie verrückt verbreiten würde! Komplett ohne Religion könnte die Gesellschaft in eine schöne, moderne Zukunft blicken.
Aber mit der Aussicht auf immer weniger Kirchengänger und statt dessen immer mehr Moscheen und Muslime mit Ihren noch mittelalterlicheren (was für ein Wort ;D ) Ansichten finde ich diese Entwicklung nicht gut!
Kommentar ansehen
18.05.2011 09:42 Uhr von UrHaloman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@oloate: Respekt für das Wort :)

@Topic:
Ganz ehrlich.
Die eine Hälfte tritt aus, weil sie an den ganzen Quatsch nicht mehr glauben, was heutzutage in Anbetracht der ganzen Dinge, die passieren schon schwerfallen kann. Ich selber zähle mich auch eher zu den Atheisten ;)
Die andere Hälfte ist vielleicht schon noch gläubig und beten vielleicht sogar regelmäßig an ihren Gott. Aber warum sollten sie einen Apparat, wie es die Kirche ist, sponsoren? Ich meine, es reicht ja schon, dass Bischöfe und Pfarrer mit unseren Steuergeldern bezahlt werden und sich ein Leben in Wohlstand (das hatte Jesus doch damals nicht vorgebetet?) für relativ wenig Gegenleistung leisten können. Muss man da auch noch den ganzen Vatikan mit durchfüttern? Das meiste Geld wird von den Gläubigern verschluckt. Wenn sie dann mal wirklich was Gutes damit tun wollen, dann gehen sie nochmals extra dafür sammeln.

So gesehen: Glaube ist nicht mit Gehalt und Bezahlen verbunden. Oder anders ausgedrückt. Man kann auch an Dinge glauben, für die man nicht zahlen muss (und eventuell sogar noch Mahnungen oder Steuerbescheide bekommt).
Kommentar ansehen
18.05.2011 23:12 Uhr von neisi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Glaube hat nichts mit dem Fanclub zu tun! Wo ist der "liebe Gott", der die Erstgeborenen Kinder der Ägypter tötete, aber den Pädo-Priestern keinen Blitz in den Arsch schoss?
Kirchensteuer ist nur ein anderes Wort für Schutzgelderpressung, sonst kommt man in die Hölle...
Kommentar ansehen
19.05.2011 01:26 Uhr von Zen-Master
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heute sind die Menschen einfach realistischer als früher
Kommentar ansehen
19.05.2011 01:52 Uhr von Armenian
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eine sehr gute: nachricht.

den glauben kann man auch im herzen führen und nicht nur in der kirche.

Man spart dabei sogar noch geld.
Kommentar ansehen
19.05.2011 08:39 Uhr von Aviator2005
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was....? Den laufen die Kinder weg. Kann ich gar nicht verstehen.

//Sarkassmus Off

Solange die katholische Kirche nicht mit der pädöfilen Vergangenheit aufräumt, werden denen die Schächen kontinuierlich davon laufen.

Ich lass mich vorsichtshalber nächste Woche beschneiden, dann hat man ne Alternative :-) .....
Kommentar ansehen
19.05.2011 09:43 Uhr von iWrite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: Ich verstehe es sehr gut warum die Menschen aus Kirche austreten.
Auch wenn es nur der Grund des Missbrauchs ist.

In jeder Hinsicht ist Missbrauch eine sehr schlimme Sache!
Die Menschen sollten es nicht abtun, es passiert leider öfters als man denkt und weiß!

Aus meiner persönlichen Sicht sind die Menschen Heute überhaupt nicht realistischer.
Bei vielen herscht keine Moral mehr, viele schauen weg, wenn schlimme Sachen passieren so
wie die Missbrauchsfälle.

Man sollte dir Kirche durchleuchten, dann sieht man das es ein Konzern ist und mehr nicht.
Die Kirche handelt keineswegs nach der Bibel und die Pfarrer (Mitarbeiter) auch nicht denn Sie
gehe nicht mal predigen.

Der Papst ist eine erfundene Figur, so eine Art Person gibt es in der Bibel nicht einmal!

@Blitzer: Du hast Recht, passive Steuerzahler oder bzw. Unternehmensträger.

Den Menschen muss bewusst werden was das es auch alles in Ihrer eigenen Umgebung passiert und
es passiert mehr als einem selbst bewusst ist, traurig aber wahr.

MfG
Kommentar ansehen
19.05.2011 19:19 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch sehr interessant: http://www.kirchensteuer.de/...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?