17.05.11 17:40 Uhr
 2.558
 

"Schlag den Raab": Steven Gätjen ersetzt Matthias Opdenhövel als Moderator

Nachdem der bisherige "Schlag den Raab"-Moderator Matthias Opdenhövel vor Kurzem bekannt gab, dass er als Moderator zur "Sportschau" in die ARD wechselt, gab ProSieben nun den Ersatz bekannt. Es handelt sich um Steven Gätjen.

Gätjen war bisher schon bei "ProSieben" als Moderator tätig, zum Beispiel bei der Sendung "taff". Der ProSieben-Geschäftsführer sowie auch Stefan Raab zeigen sich begeistert für diesen Neuzuwachs, da Gätjen viel Professionalität und Erfahrung als Moderator besitze und dies schon oft bewiesen habe.

Weiterhin wünschte Stefan Raab Matthias Opdenhövel viel Glück bei der ARD und für die Zukunft. Steven Gätjen soll zum ersten mal am 4. Juli die Live-Sendung moderieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, ProSieben, Moderator, Stefan Raab, Schlag den Raab
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 19:09 Uhr von kingoftf
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2011 15:10 Uhr von backuhra
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
NEIN, WIESO NUR: Opdenhövel GEHÖRT zu SdR wie Gottschalk zu Wetten Dass!
Kommentar ansehen
18.05.2011 17:22 Uhr von Enny
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2011 18:28 Uhr von backuhra
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was bitte: ist ein Möchtegern-Raab? Dachte immer da tritt der Meister persönlich an?
Kommentar ansehen
19.05.2011 07:21 Uhr von LocNar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade ich fand den Opdenvövel eigentlich ganz ok.

Steven Gätjen..... na ja.
Kommentar ansehen
19.05.2011 09:37 Uhr von zimBow
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
bin ja fast froh das zu hören der opti geht einem nämlich massiv auf die Eier...
ma sehen ob der steven das besser macht!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?