17.05.11 16:37 Uhr
 925
 

Wer gerne organisiert abnimmt und Englisch kann sollte Jenny Craig ausprobieren

Eine amerikanische Konsumentenorganisation aus dem Gesundheitsbereich hat verschiedene Diäten untersucht. Darunter waren alle bekannten Vertreter wie Weight Watchers, The Zone, Ornish, Atkins und Jenny Craig.

Nach eingehender Analyse ist die Organisation zu dem Schluss gekommen, dass die Methode, die bei Jenny Craig angewendet wird, die erfolgversprechendste ist. Jenny Craig ist ein Diätprinzip, bei dem die Mahlzeiten zu einem großen Teil vorfabriziert und nach Hause geliefert werden.

In ihrem Urteil stützen sich die Autoren auf eine Studie, die letztes Jahr erschienen ist und die Wirksamkeit der Jenny-Craig-Methode untersucht hat. Das überaus positive Resultat der Studie hat offenbar überzeugt. Obwohl Jenny Craig zum Nestlé Konzern gehört, ist es in Deutschland nicht erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, Diät, Englisch, Jenny Craig
Quelle: blog.swissestetix.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 17:06 Uhr von betafab
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Also ich kann englisch und will abnehmen. Und jetzt, wie soll ich das ausprobieren? Mein Leben hier abbrechen und die USA ziehen?
man man man, der Titel is wieder so schlecht.
Kommentar ansehen
17.05.2011 17:25 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nestlé? "Jenny Craig ist ein Diätprinzip, bei dem die Mahlzeiten zu einem großen Teil vorfabriziert und nach Hause geliefert werden."

Na, das glaub ich gern. Das ganze ist eine riesige Marketingaktion. Bei Lebensmitteln ist nicht viel Wachstum drin, deshalb versuchen viele Hersteller ihre Produkte mit einem (häufig zweifelhaften) Zusatznutzen zu verkaufen.

P.S.: Warum hat die Quelle kein Impressum?

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 19:06 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das beste Diätprinzip ist sich ein wenig über: Ernährungsphilosphie zu lernen. Halbes Jahr gelegentlich schmökern und man versteht, worauf es ankommt.
Kommentar ansehen
17.05.2011 23:50 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass das am besten laeuft ist klar, wenn man nicht selber essen amcht kauft man keins ein, und wenn man keins einkaft kann man auch zwischendurch ncihts esen oder zuviel bei den eingeplanten mahlzeiten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?