17.05.11 15:18 Uhr
 955
 

Chinesische Wassermelonen wegen Wachstumsbeschleuniger geplatzt

Der unsachgemäße Einsatz des Wachstumsbeschleunigers Forchlorfenuron durch damit unerfahrene Bauern sorgte in der Stadt Danyang für geplatzte Wassermelonen auf etwa 45 Hektar.

Da im letzten Jahr die Preise für Wassermelonen gestiegen ist, haben viele Bauern angefangen, Wassermelonen anzupflanzen.

Obwohl es während der Regenzeit nicht eingesetzt werden sollte, haben einige Bauern dann den Wachstumsbeschleuniger Forchlorfenuron auf ihren Feldern aufgebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maxedl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Explosion, Wachstum, Bauer, Melone
Quelle: news.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern