17.05.11 13:56 Uhr
 178
 

Boris Gelfand und Alex Grischuk wollen Schachweltmeister herausfordern

Der Israeli Boris Gelfand und der Russe Alexander Grischuk stehen im Kandidatenfinale zur Ermittlung des Herausforderers von Schachweltmeister Viswanathan Anand aus Indien.

Gelfand, der mit 42 Jahren der älteste Kandidat ist, besiegte in einem spannenden Halbfinale den Amerikaner Gata Kamsky erst nach Entscheidungsblitzspielen.

Auch zwischen den beiden russischen Großmeistern Grischuk und Wladimir Kramnik musste die Entscheidung im Schnellschach gesucht werden. Gelfand und Grischuk spielen ab Donnerstag in sechs Partien den Herausforderer für den Weltmeister aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltmeister, Weltmeisterschaft, Schach, Herausforderung
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?