17.05.11 14:02 Uhr
 1.172
 

Pressemeldung: Wird ein Türke Nachfolger von verhaftetem IWF-Chef?

Laut einer türkischen Zeitung soll der ehemalige türkische Wirtschaftsminister Kemal Dervis gute Aussichten haben, neuer Chef des Internationalen Währungsfonds zu werden. Der Finanzminister der Türkei sagte zur Presse, dass sich die Türkei freuen würde, wenn ein Türke dieses Amt vertreten würde.

Im Jahr 2001 verließ Kemal Dervis eine Stelle bei der Weltbank und ging in die türkische Politik als Minister und arbeitete an Reformen für die damals stark wirtschaftlich angeschlagene Türkei.

Kemal Dervis wollte sich selber zu diesem Thema nicht äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Türke, Nachfolger, IWF, Dominique Strauss-Kahn
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 14:11 Uhr von lina-i
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Guter Witz: rotfl...
Kommentar ansehen
17.05.2011 14:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Sollte man nicht aufgrund der "political correctness" die Nationalität.....

Ach lassen wir das....is besser... ;-)
Kommentar ansehen
17.05.2011 15:04 Uhr von AnotherHater
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Der IWF ist das Böse, egal ob von einem Franzosen oder einem Türken geleitet.

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 15:17 Uhr von ElChefo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie wäre es, wenn man erstmal die Ermittlung und das Verfahren mitsamt Urteil abwartet?

...ja. Auch für die fiesen, raubkapitalistischen Bonzen gilt die Unschuldsvermutung.
Kommentar ansehen
17.05.2011 15:45 Uhr von fallobst
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ el chefo: der prozess kann ja noch lange dauern. soll der iwf bis dahin urlaub machen bzw. ohne chef auskommen?

"Auch für die fiesen, raubkapitalistischen Bonzen gilt die Unschuldsvermutung. "
lustig, dass das nur gilt wenn derjenige dem linken lager angehört.
ein berlusconi oder sarkozy kämen wohl nicht in den genuss einer solchen unterstützungsbewegung, wie sie zur zeit dsk erhält... es kann schließlich nicht sein, was nicht sein darf
Kommentar ansehen
17.05.2011 16:52 Uhr von _Illusion_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir wer: genauere Infos geben wieso Kahn aus dem Verkehr gezogen wurde mit dieser lächerlichen Vergewaltigungsgeschichte?

Wenn man soviel Kohle hat, kann man sich jeden Tag die Bude mit zig Designermiezen vollbestellen. Scheinbar ist er auch dem weiblichen Geschlecht nicht abgetan und daher war die Story hier naheliegend, um Rufmord zu begehen.

Jedenfalls fand ich nur, dass er Sarkozy als potentieller Präsidentschaftskanidat gefährlich werden könnte (ok jetzt nicht mehr), aber jedoch diese wahnwitzigen Milliardenhilfen für beispielsweise Portugal unterstützt hat.

Kennt jemand vielleicht den wahren Grund? Bzw. ... ok blöd gefragt ... meint jemand den Grund zu kennen? ;o)

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 17:22 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
fallobst: Berlusconi und Sarkozy sitzen ja auch beide nicht in U-Haft. Letzterer dürfte wohl auch der grösste Profiteur der ganzen Geschichte sein.

...PSK wird gerade vertreten. Der IWF wird solange vom seiner Stellvertreterin geführt. So, wie es halt eine Stellvertreterregelung vorsieht. Das da direkt nach so kurzer Zeit die Geier anfangen, die Leiche zu fleddern ist zwar klar, aber hat potentiell schlechtere Folgen als besonnenes Handeln nach dem Muster, wie es vorgesehen ist.

...und was eine potentielle Nachfolge angeht, so dürften, bevor irgendwer anderes da hochgehievt wird, die BRICS-Staaten noch einiges einzufordern haben - mehr Gewicht zum Beispiel. Wieso nicht auch gleich den Oberguru-Posten? Da machen wir uns mal nichts vor - auch ein Türke dürfte kaum etwas dem Gewicht von China oder Indien entgegenzusetzen haben.


@illusion

Kahn wäre der nächste - und momentan auch beliebtere - Konkurrent von Sarkozy gewesen. Ich will jetzt damit keine Verschwörungsdebatte lostreten, aber das ist ein Faktor, der möglicherweise bedenkenswert wäre - sollte sich nachher die Frage stellen, wieso eine Frau losgeschickt wird um eine derartige Anschuldigung in die Welt zu setzen - wohlgemerkt: Im Fall des Falles, das er unschuldig sei. Kann natürlich auch quatsch sein und er ist wirklich ein alter Lustmolch der eindeutig die Grenze übertreten hat.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 17:56 Uhr von Captain-Iglo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@sicness66: Alle deine Kommentare die ich geelsen habe, hatten nie mit der News zu tun. Immer suchst du was zum Kritisieren, Kann es sein, dass du als Kind keine Liebe und Aufmerkssamkeit erhalten hast?

[ nachträglich editiert von Captain-Iglo ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 18:27 Uhr von _Illusion_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Chefo: hm .. yo .. also ... wenn wir mal annehmen dass Kahn halbwegs gebildet ist und um seine Position weiß ... wie blöd muss man sein um sowas zu tun und alles aufs Spiel zu setzen?

Nie im Leben.

Aber naja, alles Sachen auf die wir eh null Einfluss haben. Da könnte man auch eigentlich der BILD oder der Tagesschau glauben und alle sind glücklich, dass der böse Grapschvergewaltiger bestraft wird *lach
Kommentar ansehen
17.05.2011 19:02 Uhr von fallobst