17.05.11 13:33 Uhr
 351
 

Sony: Wirbt der Konzern mit seiner Entschädigung für kostenpflichtiges Abo?

Nachdem Sony sein Entschädigungsprogramm wegen des wochenlangen Ausfalls von PSN vorstellte (ShortNews berichtete), schlagen jetzt die Wellen der Empörung hoch.

Stein des Anstoßes ist die Entscheidung von Sony, den eigentlich kostenpflichtigen Zugang zu PS Plus einen Monat lang kostenlos zu ermöglichen. Doch alle Inhalte, die in diesem Zeitraum gedownloadet werden, können anschließend nicht mehr genutzt werden.

Deshalb wird Kritik laut, dass Sony in erster Linie seinen eigenen Abo-Dienst PS Plus bewirbt, anstatt eine wirkliche Entschädigung für die Nutzer anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Konzern, Entschädigung, Abo
Quelle: de.ign.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 13:33 Uhr von Session9
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Kritik teile ich auch: Wenn ich beispielsweise Lovefilm ausprobieren will, nutze ich ja auch einen Gratis-Monat, der mir aber nicht als mildtätige Entschädigung verkauft wird.

Sony bringt seine Kunden dazu, PS Plus auszuprobieren und ich bin mir sicher, dass danach einige auch weiterhin Kunde bleiben.
Kommentar ansehen
17.05.2011 14:04 Uhr von Sneak-Out
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Man: kann den Teufel auch an die Wand malen, das Abo verlängert sich nicht automatisch, sondern wird automatisch gekündigt. Nix mit Hintergedanken und viele freuen sich, da jetzt mal rein schnuppern zu dürfen. Nutze es bei dieser Gelegenheit auch das erste Mal überhaupt.

Es nervt langsam, dass man aus allem was Sony dem Kunden Gutes tun will, denen gleich etwas Schlechtes mit Hintergedanken anlasten will.

Sind die Leute heutzutage so unzufrieden, dass man sich nicht mal mehr über kleine Dinge freuen kann?

[ nachträglich editiert von Sneak-Out ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 14:37 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein kostenloses Probeabo gibt es bei jeder: Zeitschrift und auch bei fast jedem kostenpflichtigen Onlinecontent. Das ist keine Entschädigung. Ein Vollpreisspiel zum halben Preis z.B. und ein Entschuldigungsschreiben wäre angebrachter.
Kommentar ansehen
17.05.2011 15:45 Uhr von First PC Aid
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja @Sneak-Out: Tja, so ist das. Ist schon lustig. Stimme dir zu!

@Pils28: Dieses Plus-Abo als Probe gibt´s nicht. Und außerdem gibt es Spiele kostenlos zum Download, z. B. Litte Big Planet, WipEout HD, etc. Eine Entschuldigungsmail habe ich sogar 2x erhalten.

An alle, die sich wegen was auch immer aufregen:

HEULT DOCH !

Werdet erwachsen! Echt...
Kommentar ansehen
17.05.2011 16:54 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut oder Böse? Ich frag ma so: PSN+ gratis Monat: haben oder nicht haben?

"Deshalb wird Kritik laut, dass Sony in erster Linie seinen eigenen Abo-Dienst PS Plus bewirbt, anstatt eine wirkliche Entschädigung für die Nutzer anzubieten."

Was soll das denn? Gibt doch gratis Games dazu?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?