17.05.11 10:52 Uhr
 191
 

Selb: Arbeiter einer Recyclingfirma werden durch Stromschlag schwer verletzt

Drei Angestellte einer Recyclingfirma waren auf dem Gelände einer stillgelegten Fabrik unterwegs und sondierten gerade ein leer stehendes Gebäude.

Dabei kamen zwei der Arbeiter wohl zu Nahe an eine Hochspannungsleitung. Es bildete sich ein Lichtbogen. Dieser verletzte die Männer an den Händen und im Gesicht.

Die zwei Arbeiter erlitten starke Verbrennungen. Der Polizei zufolge befinden sie sich nicht mehr in Lebensgefahr. Der dritte Arbeitskollege kam nicht zu schaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, Arbeiter, Stromschlag, Selb
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit neun Identitäten festgenommen: 18-Jähriger in Wettbüro gefasst
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 17:13 Uhr von KamalaKurt