17.05.11 10:24 Uhr
 136
 

Radfahrer mit 1,8 Promille schwer verletzt - er fiel auf die Straße

In Zülpich bei Euskirchen war gestern Nachmittag ein 55-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf einem Radweg Richtung Bundesstraße 477 unterwegs.

Nachdem er vom Radweg auf die Straße wechseln wollte, blieb er bei der durch Bauarbeiten abgefrästen Oberschicht mit seinem Pedal am Bürgersteig hängen.

Er fiel auf die Straße und verletzte sich dabei so schwer, dass er umgehend ins Krankenhaus musste. Dort stellte man durch eine Blutprobe fest, dass der 55-Jährige einen Alkoholpegel von 1,8 Promille hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Alkohol, Straße, Promille, Radfahrer
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 12:03 Uhr von Pils28
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Joa, das passiert. Aber ist auch Pech, wenn dort Straßenarbeiten stattfanden. Alkohol und Fahrrad ist für mich immernoch die praktikabelste Lösung. Taxis sind nicht bezahlbar und Auto kostet zuviel Bußgeld. ;-)
Kommentar ansehen
17.05.2011 18:27 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28 ?... Radfahrer, die mit 1,7 Promille am Straßenverkehr unauffällig teilnehmen, haben nichts zu befürchten. Wenn aber jemand einen Unfall hat, sei es, dass er nur sich selbst verletzt, hat er sich strafbar gemacht und muss mit den Folgen leben.

Zitat

Alkohol und Fahrrad ist für mich immer noch die praktikabelste Lösung. Taxis sind nicht bezahlbar und Auto kostet zu viel Bußgeld. ;-)

Zitatende

Wenn du zu viel getrunken hast, it ein Fahrrad die bessere Lössung? 3-5 cm breite Reifen geben dir die Sicherheit sich gut im Straßenverkehr zu bewegen alss ein breite Fahrzeug
Kommentar ansehen
01.06.2011 15:38 Uhr von talkiewookie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer geld zum saufen hat sollte auch welches fuers: taxi haben !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?