17.05.11 08:37 Uhr
 1.396
 

Update: Basler Polizei kann Ziegelwerfer nicht vom Dach holen

Seit Montagmorgen um zehn Uhr steht in Basel ein Mann auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses, flucht lautstark auf Baseldeutsch und wirft Ziegel vom Dach. Auch in der Nacht zum Dienstag gelang es der Polizei nicht, den Mann zur Aufgabe zu bewegen.

Lange hatte die Polizei versucht, mit Engelszungen auf den offensichtlich psychisch verwirrten Schweizer einzureden. Doch alles half nichts. "Irgendwann mache es keinen Sinn mehr zu reden", sagte ein Polizeisprecher. Jetzt hoffe man darauf, dass der etwa 30-Jährige einfach irgendwann mal müde werde.

Probleme machen auch die zahlreichen Gaffer, die in das Wohnquartier pilgerten. Zwischenzeitlich hat die Polizei einen Sichtschutzzaun aufgebaut. Der Straßenbahnverkehr zweier Linien bleibe unterbrochen, Autos werden weiträumig umgeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Update, Dach, Basel, Ziegel
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 09:23 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vllt. söllten: die mal die russische Spezialpolizei kommen lassen...da geht das ruck-zuck...Ironie Off
Kommentar ansehen
17.05.2011 09:36 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aktuelle infos: gibt es auch auf Radio Basilisk:
http://www.basilisk.ch

[ nachträglich editiert von pirata ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 09:50 Uhr von Verdunster
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
pöse pöse: Chleudert den Purschen zu Poden!

Der kleine Chelm ist ein Widerporst
Kommentar ansehen
17.05.2011 11:23 Uhr von pirata
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Update: 17. Mai 2011 - 11:13 Uhr
Polizei hofft, dass Mann aufgibt
Im Basler Gundeldinger- Quartier steht die Basler Polizei nach wie vor im Einsatz. Ein Mann steht seit gestern Morgen auf dem Dach eines Hauses an der Bruderholzstrasse und wirft mit Ziegelsteinen und anderen Gegenständen um sich. Die Polizei hofft nun, dass der Mann im Laufe des Tages von selbst aufgibt. Viel habe sich seit gestern nicht verändert, sagt Polizei- Sprecher Klaus Mannhart gegenüber Basilisk.

[ nachträglich editiert von pirata ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 11:32 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum geht da nicht einfach angeleint ein Dreier-Kommando hoch?
In Vollschutz dürften die drei vor fliegenden Zeigeln geschützt sein.

Und wenn der Typ bei seiner Aktion das Gleichgewicht verliert udn fällt, dann fällt er halt. Man kann nicht alle retten.


Kann doch nicht angehen, dass man zwei Straßenbahnlinien wegen eines einzigen Mannes anderthalb Tage sperrt, und noch den Autoverkehr eines ganzen Viertels lahm legt.
Die anderen Menschen dort haben doch auch Rechte.
Kommentar ansehen
17.05.2011 21:59 Uhr von Wasabisnud
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WTF ?! o.O*: Da steht ein Spinner auf nem Dach und die Polizei ist
machtlos ?! ...

Hubschrauber drüber und vom Dach pusten !! Müssen
die halt nich nur 2 Sprungkissen sondern 20 aufstellen,
immernoch billiger, als ein ganzes Einsatzkommando
über Tage zu beschäftigen !!!

MADE MY DAY !!!

[ nachträglich editiert von Wasabisnud ]
Kommentar ansehen
18.05.2011 00:09 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kennt jemand: das youtube video wo sie den bären mit betäubungsgewehr und trampolin vom baum holen xD ich meine..es hat ja geklappt ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?