17.05.11 07:08 Uhr
 3.481
 

Erste Fakten zum neuen "James Bond"-Film "Bond 23"

Seit dem letzten Bond-Streifen sind mittlerweile drei Jahre vergangen. Für Fans gibt es jetzt aber die ersten Fakten zum neuen 007-Film, der unter dem Arbeitstitel "Bond 23" produziert wird. So soll der Film am 9.11.2012 in den Kinos anlaufen.

Mit dabei sein wird auch wieder die 76-jährige Judi Dench als "M". Ihr rutschte in einem Interview raus, dass der Drehstart im November sein soll. Weiterhin sind wieder einmal Neal Purvis und Robert Wade für das Drehbuch verantwortlich.

Als Bösewicht sollen Ralph Fiennes und Javier Bardem zur Auswahl stehen. Auf dem Regiestuhl soll dieses Mal Sam Mendes sitzen ("American Beauty"). Fraglich ist noch, ob Daniel Craig es schafft, im November zu den Dreharbeiten anzutreten, da er dieses Jahr vier weitere Filme in der Warteschlange hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, James Bond, Bond 23
Quelle: de.eonline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond
James Bond: Daniel Craig ist die erste Wahl für die Rolle
James Bond: Aiden Turner dementiert Gerüchte um Craig-Nachfolge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 07:55 Uhr von bomboclaat
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
mal schaun was diesmal dabei raus kommt... casino royale und ein quantum trost sind zwar gute filme aber für mich keine "richtigen" bond filme... kann aber auch daran liegen das mein erster bond film goldeneye war und pierce brosnan doch eher den smarten agenten verkörpert und daniel craig eher die rambo version ist...
Kommentar ansehen
17.05.2011 08:26 Uhr von unwichtig
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
seh ich ähnlich ich vermisse bei den neuen Bond Filmen vorallem die ganzen kleinen Gadgets und technischen Spielereien die einen Bond ausmachen.

Hoffentlich gehts mal back to the roots....
Kommentar ansehen
17.05.2011 08:41 Uhr von Marvolo83
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Zumindest Casino Royal war ein toller Bond-Film...

Die Another Day, also der letzte mit Brosnan, war ja nicht mehr zum aushalten....
Kommentar ansehen
17.05.2011 09:08 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß genau wer der größte Fan von Daniel Craig ist, nämlich ganz sicher Timothy Dalton.
Was hat der arme Kerl prügel für eine Bond Filme einstecken müssen, aber gegen Craig sieht selbst er wie ein richtiger Held aus. ;)
Kommentar ansehen
17.05.2011 09:43 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das Wichtigste fehlt! Wer ist/spielt das Bondgirl?
Kommentar ansehen
17.05.2011 11:25 Uhr von Evohwoo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Favorit unter den Bonds ist und bleibt Sean Connery.

Zu Daniel Craig:
Er spielt ja bekanntlich Bond kurz nach seiner Ernennung zum Doppel-0 Agenten (Casino Royale ist ja chronologisch gesehen der Anfang). Und ich finde er bringt genau diese Art von Bond ziemlich gut rüber. Meiner Meinung nach passt es da eher, dass er sich mehr auf seine eigenen Fähigkeiten verlässt, und nicht auf die ganzen Gadgets, die er erst im Laufe seiner "Bond Karriere" erhält.
Wem das nicht gefällt, der muss halt einfach nur warten, bis sie den Schauspieler wechseln... Dann werden vermutlich auch wieder die ganzen Gadgets etc. kommen...
Kommentar ansehen
17.05.2011 11:28 Uhr von rLoBi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ohh: ralph fiennes wäre dochmal ne gute wahl. der hat dieses geborene gesicht für die rolle des bösewichtes. ich schau ihn gern an, weil sowas dann gleich viel authentischer wirkt :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond
James Bond: Daniel Craig ist die erste Wahl für die Rolle
James Bond: Aiden Turner dementiert Gerüchte um Craig-Nachfolge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?