16.05.11 19:58 Uhr
 693
 

Überraschung bei "Dittsche": Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz kam in den Imbiss

Der amtierende Bürgermeister der Hansestadt Hamburg überraschte jetzt mit einem Besuch in Deutschlands berühmtestem Imbiss. Senatschef Olaf Scholz war zu Gast bei "Dittsche".

Scholz absolvierte einen rund vier Minuten langen Auftritt und plauderte aus seinem Alltagsleben. Zustande kam der kurze Auftritt nach einer Anfrage von Olli Dittrich anlässlich einer Preisverleihung, bei der auch Scholz anwesend war.

"Er ist’n reiner Bürgermeister, nä?!, ’n reiner Bürgermeister", sagte "Dittsche" alias Olli Dittrich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bürgermeister, Überraschung, Imbiss, Olaf Scholz, Olli Dittrich
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 20:22 Uhr von QAndre
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Weltniveau Dittsche ist der coolste
Kommentar ansehen
17.05.2011 00:29 Uhr von neWoutsider
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also: Überraschung ist was anderes. Es treten öfter bekannte Personen auf. Wirklich überrascht war ich bei der Folge als Thomas Gottschalk aufeinmal hinterm Tresen stand.
Kommentar ansehen
17.05.2011 15:25 Uhr von Uhrenknecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was klappert denn da hinten? -Das is Thomas Gottschalk, der macht die Gläser sauber.

Ach und nächste Woche kommt Mario Adorf oder was??

"Wo kommen die Gläser hin?"
"Hallo".

Joa.

-Hast mir nich geglaubt wa?

Das war doch Thomas Gottschalk!
Das gib´s doch gar nich! Was macht der denn hier?

-Der hat die Gläser saubergemacht.

Das gibt´s doch nich, der isn reiner Titan!
Da geh ich da jetzt mal hin!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?