16.05.11 20:04 Uhr
 7.968
 

Mädchen wurde von Mitschüler (11) per SMS zum Sex aufgefordert

In Thailand hat ein elfjähriger Schüler seine Mitschülerin per SMS zum Sex aufgefordert.

Die Mutter ging wegen der Sache an die Öffentlichkeit und so ist es den Kindern mittlerweile in vielen Schulen Thailands untersagt, Handys mitzunehmen.

Außerdem hat die Schulaufsichtsbehörde Lehrer und Eltern dazu aufgefordert, die Handys ihrer Kinder besser zu überwachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Schüler, SMS, Thailand, Mitschüler
Quelle: farang-magazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 20:09 Uhr von Blutfaust2010
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Und nun? Gibt es jetzt jedesmal eine "News", wenn irgendwo ein minderjähriger überspriessende Hormone hat?

[ nachträglich editiert von Blutfaust2010 ]
Kommentar ansehen
16.05.2011 20:12 Uhr von Thunderbolt01
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
ziemlich überzogene reaktion. den sohn etwas aufklären und sagen, was es mit dem sex genau auf sich hat.

das sollte wohl genügen und nicht dieser ziellose rundumschlag.
aber man muss ja kinder vor der bösen sexuellen und moralischen verrohung schützen...
was macht man, wenn er das mädel unter vier augen auffordert?
dürfen dann jungen und mädchen keinen kontakt mehr haben bis 18?
Kommentar ansehen
16.05.2011 21:02 Uhr von Babykeks
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Faszinierend, dass der Schuldige so schnell gef Faszinierend, dass der Schuldige so schnell gefasst wurde: DAS HANDY!

Endlich sind die Übeltäter (Mobilfunkgerät, das) aus den heiligen Hallen der Bildung verbannt und Kinder im gesamten Universum wieder in Sicherheit.

Ein hoch auf die Verantwortlich, die (längst nicht nur im weit entfernten Thailand sondern) auch hier in Deutschland so kompetent unsere Kinder, Daten, etc. beschützen und das auch noch ohne den geringsten Eigennutz oder Dilettantismus.
Kommentar ansehen
16.05.2011 21:05 Uhr von str8fromthaNebula
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn: wenn er 11jahre alt is und sie auch is das doch irgendwie das normalste der welt.. war halt nur etwas ungeschickt
Kommentar ansehen
16.05.2011 21:31 Uhr von minismartie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das klingt so, als wär das wegen den Handys. oO
Kommentar ansehen
16.05.2011 21:35 Uhr von Miem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Handy: ist wohl kaum schuld daran. Hier ist ein Gespräch mit den Eltern und dem Jungen nötig. Ich finde das nämlich auch nicht in Ordnung und kann das nicht als "überschießende Hormone" abtun. Das ist wohl eher Neugier und ein Versuch, das zu verarbeiten, was man infolge schlechter Aufklärung nur halb verstanden hat. Und die Schule reagiert mit Handyverbot darauf, anstatt die häuslichen Verhältnisse zu überprüfen oder sich um die Kinder zu kümmern.

Ich finde es schlimm, dass Kinder heute so aufwachsen. Kinder betiteln sich bereits im Kindergartenalter als "Wichser" und "Fotze" und lernen Sex gleich von der rohesten Seite kennen und sämtlicher Gefühle entkleidet. Sex ist etwas Schönes, aber nicht mehr, wenn man schon als Kind nur die Technik erklärt bekommmt und das in einer Sprache, die in die Gosse, aber nicht in Familien gehört. Meiner 7jährigen hat ein 11jähriger Mitschüler Schokolade versprochen, wenn sie sich vor seinen Augen einen Stift in die Scheide einführt - bin ich nun prüde, weil ich die Schule und die Pädagogen in der Tagesstätte informiert habe und gebeten habe, aufzupassen, dass sowas nicht wieder vorkommt und man bitte auch ein Auge auf den Jungen haben soll? Ich finde das nicht normal und ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass ich in sexueller Hinsicht verklemmt bin.
Kommentar ansehen
16.05.2011 21:39 Uhr von Uli.H
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam werde ich ängstlich: Ich zucke schon zusammen wenn es hier klingelt! Oh Mann, wenn diese bigotterie und falsche Moral so weiter geht, dann holen sie mich auch noch ab für unsere Doktorspiele in der Kindheit. Wir wussten in dem Alter zwar noch garnicht, dass das "Sex" ist was wir da machen, aber es hatte alles davon was dazu gehört und würde mich heutzutage doch glatt in die Medien bringen. Aber gaaaaaaaanz gross!

Und natürlich sind wir alle heute schweeeeer traumatisiert, total gestört und soziale Krüppel. Hmmm, naja, müssten wir auf jeden fall sein.

[ nachträglich editiert von Uli.H ]
Kommentar ansehen
16.05.2011 23:23 Uhr von flokiel1991
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen die Jungs das von: Angesicht zu Angesicht verlangen... deshalb nimmt man denen die Handys weg...
Früher als noch alle im Sandkasten gespielt haben hat auch jeder jedem zu allem aufgefordert. Ist doch auch in gewisser weise normal. In der Regel wird nur nichts draus.
Kommentar ansehen
17.05.2011 03:46 Uhr von Hexe_123
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@str8fromthaNebula: für dich ist es normal, dass ein elfjähriger sex will?? in dem fall bin ich dann doch lieber verklemmt, prüde oder altmodisch, aber jungs in dem alter sollten sich doch lieber mit lego, autos oder indianerspielen beschäftigen... da stellt sich die frage nach der strafe der erwachsenen, die das kind (!) so konditioniert haben.
Kommentar ansehen
17.05.2011 05:36 Uhr von LocNar
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wie lautete die SMS ? "Ej Alte, ficken ?"
Kommentar ansehen
17.05.2011 07:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dritte welt halt: die glauben sicherlich auch noch an gespenster oder jesus oder so... :D

vielleicht wird hier auch einfach nur ein zusammenhang konstruiert, der gar nicht existiert. mobiltelefone sollten an schulen generell nicht erlaubt sein. damit wird größtenteils nur unsinn gemacht und besten falls noch der unterricht gestört.
Kommentar ansehen
17.05.2011 09:01 Uhr von Klecks13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hexe_123: "für dich ist es normal, dass ein elfjähriger sex will??"

Was ein 11j. von Sex versteht, ist erwas völlig anderes als du als Erwachsene ihm unterstellst.

Meine Tochter hatte bereits in der 4. Klasse(!) Aufklärungsunterricht. Da hat kaum ein Kind tatsächlich verstanden, worum es überhaupt geht. Das Ganze hat mehr Fragen aufgeworfen als es den Kindern erklärt hat und auch die durchaus bemühten Antworten von uns Eltern hinterließen bei unserer Tochter nur Fragezeichen.

Logisch kommen von den Jungs jetzt ständig entsprechende Sprüche. Ahnung haben sie trotzdem keine. Die Kids wissen jetzt zwar, dass der Pullermann ins Pipi muss, damit´s Babies gibt aber wie das genau gehen soll..
Wenn ein Mädchen tatsächlich sagen würde "OK, machen wirs", würden die Jungs wahrscheinlich Panik kriegen ;-)

Da wird an den Schulen ganz gewaltig übers Ziel hinaus geschossen. Natürlich ist Aufklärung wichtig. Aber man sollte doch besser abwarten, bis die Kids es auch verstehen können! So gibt´s nur tausend Fragen, die Erwachsene kaum verständlich beantworten können, und die kindliche Neugier wird erst richtig geweckt. Letztendlich erreicht man das Gegenteil des bezweckten.

Zur News: Sowas ist ganz sicher keinen großen Aufstand wert; das sind nur die üblichen frühpupertären Sprüche. Nix anderes als wenn ein 11j. versucht, unter den Rock zu schielen.
Leider sehen mittlerweile viele Mütter alles gleich unter dem Aspekt "potentieller Kindesmißbrauch" :-/

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 15:55 Uhr von Earaendil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Logo: Überspriessende Hormone.. schöne ,leichte Ausrede.
Die Kinder werden natürlich nicht neugierig gemacht durch Medien und so weiter.Die sind von Natur aus mit elf schon geil.
Glaubt ihr da eigentlich selber dran..oder ist das eher ne Wunschvorstellung?Immer früher,immer doller,immer heftiger..und dann erstaunt sein,wenn die ersten demnächst mit 11 schwanger sind...aber dann möcht ich keine Klage den Eltern gegenüber hören,von wegen sie haben ihre Kinder nicht erzogen...denn es ist ja ganz normal ,mit elf schon Sex zu wollen ,gell ;)
Kommentar ansehen
17.05.2011 16:16 Uhr von Klecks13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Earaendil: Ach soooo! Wenn ein 11j.Junge einen dummen Spruch ablässt (dessen genaue Bedeutung er wahrscheilich nicht mal kennt) oder einer Klassenkameradin unter den Rock schaut, dann ist er geil!? Alles klar. Ein 10j. Mädchen, das einen kurzen Rock trägt und sich heimlich schminkt, ist natürlich auch scharf wie Nachbars Lumpi.
Ich erzähl dir mal ein kleines Geheimnis: Es gibt einen klaren Unterschied zwischen dem, was ein Kind ohne groß nachzudenken tut, und dem, was du als Erwachsene hinein interpretierst!

In gewisser Weise gehen deine Ausführungen in die selbe perverse Richtung wie die Rechtfertigungen eines Pädophilen: Du unterstellst Kindern eindeutige und bewusste sexuelle Absichten.

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 17:39 Uhr von Earaendil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol: woher weisst DU denn so genau,wie das gemeint war,hmmm?
und es ist ja auch noch nie vorgekommen,das kinder in dem alter sex haben..nur um mal nachzumachen,was die grossen so tun...das ist natürlich vollkommen abwegig..haha.

merk ma was...oder werd wach oder so...
Kommentar ansehen
18.05.2011 09:43 Uhr von Klecks13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Earaendil: Weil es unter 10.000 Kindern mal zwei frühreife gibt, unterstellt man also jedem 11jährigen sexuelle Absichten, wenn er nen dummen Spruch ablässt? Klasse Logik. Exakt die selbe, die allen Männern pauschal pedosexuelle Neigungen unterstellt.
Und natürlich sind es die Jungs, die in dem Alter schon Sex wollen.. Nur mal als Tipp: Mädchen werden im Schnitt 2 Jahre früher geschlechtsreif als Jungen.

Meine Tochter ist ebenfalls 11, da bekomme ich sehr gut mit, welche Sprüche usw. in dem Alter normal sind und was tatsächlich dahinter steckt. Solche Sprüche komen von Jungs, weil sie vor ihren Kumpels cool sein wollen und nicht weil sie tatsächlich Sex wollen.
Kinder in dem Alter können sich Sex noch gar nicht richtig vorstellen;neugierig sind sie zwar schon, aber nicht aufs Ausprobieren! Da wird alles mögliche nachgefragt und noch viel mehr drüber geredet, über die Antworten gelacht und gekichert und das wars auch schon. Die Kids finden Knutschen schon eklig, Sex erst recht!

11j. Kinder sehen sich selbst noch lange nicht als sexuelle Wesen; sexualisiert werden sie NUR von Erwachsenen! Die verschwindend geringe Zahl Frühreifer ändert daran auch nichts.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?