16.05.11 19:52 Uhr
 671
 

Tickets für den Papst-Besuch: Internetseite brach zusammen

Einen riesigen Ansturm verzeichnete die Internetseite, auf der man sich für die bevorstehenden Termine der Papst-Messen in Deutschland registrieren kann. Rund 28.000 Besucher klickten in den ersten 24 Stunden die Anmeldeseite an.

Als kurzfristiger Ersatz wurde eine Notseite vorübergehend geschaltet. Die Karten sollen aber gerecht verteilt werden, kündigte Andreas Wallbillich, Bistumssprecher von Erfurt, an.

"Ich lade die jungen Menschen dazu ein, gemeinsam mit dem Heiligen Vater zu singen, zu beten und unseren Glauben zu feiern", sagte Freiburgs Erzbischof Robert Zollitsch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Besuch, Zusammenbruch, Papst Benedikt XVI., Internetseite
Quelle: www.rundschau-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2011 05:24 Uhr von wordbux
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ach es kostet Geld den Betrüger (Stellvertreter Gottes auf Erden) zu sehen ??
Kommentar ansehen
17.05.2011 07:10 Uhr von Auraka
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Jeder der an den Schwachsinn glaubt den die Kirchen verzapfen ist einer zuviel.

Zur heutigen Zeit.....sind wir noch im Mittelalter oder wie?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?