16.05.11 16:56 Uhr
 213
 

Stuttgart 21: Chefplaner Hany Azer schmeißt hin

Wie die Bahn heute mitteilte, hat sich der Chefplaner von Stuttgart 21, Hany Azer, dazu entschieden, seine Tätigkeiten nur noch bis zum 31. Mai fortzuführen. Er sei Anfeindungen und Drohungen ausgesetzt gewesen, zuletzt konnte er seine Arbeit nur noch unter Personenschutz fortsetzen.

Aus Kreisen der Bahn AG hieß es "Bescheuerter kann es nicht kommen". Der Rücktritt kam für den Konzern überraschend. Zuvor hatte Konzernchef Rüdiger Grube einen vorläufigen Baustopp erklärt.

Azer leitete das Projekt seit April 2008 und war vorher auch für den Bau des Berliner Hauptbahnhofs verantwortlich gewesen. Grube äußerte sich bedauernd und dankte Hany Azer für dessen "beispiellosen persönlichen Einsatz". Über einen Nachfolger soll bis Ende des Monats entschieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Superbeck
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rücktritt, Deutsche Bahn, Nachfolger, Stuttgart 21, Hany Azer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?