16.05.11 16:47 Uhr
 3.226
 

Wissenschaftler entdecken 49 Millionen Jahre alte Riesenkrabbenspinne

Forscher haben jetzt in Berlin eine interessante Entdeckung gemacht. Sie fanden eine Riesenkrabbenspinne, die in einem Bernstein konserviert ist.

Die Wissenschaftler schätzen das Alter des Fundstücks auf rund 49 Millionen Jahre. Das außergewöhnliche an dem Fund sei die Tatsache, dass die Spinnen normalerweise zu stark und zu schnell seien, um sich von dem Baumharz einfangen zu lassen.

Der Bernstein wurde mittlerweile per Computertomografie untersucht. Die Riesenkrabbenspinne existiert noch heute in einigen Teilen der Erde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Spinne, Bernstein, Harz
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 17:17 Uhr von korem72
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
seit dem die Spinne in dem Bernstein eingeschlossen ist, ist die Welt bestimmt auch schon 100x dem Untergang geweiht gewesen.... vielleicht hat sich die Spinne ja "freiwillig" in das Baumharz begeben um den Weltuntergang zu überstehen... wer weiß vielleicht haben die Wissenschaftler unter den Spinnen vor 49 Millionen Jahren ja behauptet es gäbe irgendwann eine Möglichkeit wieder "weiterzuleben" und die Spinne ( die bestimmt sehr reich war) hat den Wissenschaftlern geglaubt....

Falls ihr hier nicht schmunzelt oder gar lacht dann seit ihr heute bestimmt mit dem falschen Fuss aus dem Bett gefallen ;-))
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:28 Uhr von Odino
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: aber wie groß ist denn die Riesenkrabbenspinne nun? Auch in der Quelle findet man dazu keine Infos.
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:38 Uhr von t0r0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Odino: beim klick aufs bild, wird man jedenfalls auf eine quelle geleitet, wo steht

"Mit dieser Huntsman- Riesenkrabbenspinne (ca. 14 cm Fuß zu Fuß) habe ich einmal eine Dusche geteilt... habe mich mittlerweile an Spinnen gewöhnt :-) Die größten Huntsman Arten haben Beinspannweiten von bis zu 30 Zentimetern!!!"
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:46 Uhr von alphanova
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die Quelle ist dürftig... in der Originalmeldung stehen mehr Infos

http://www.naturkundemuseum-berlin.de/...
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:56 Uhr von Nashira
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
RIESEN? naja http://download.naturkundemuseum-berlin.de/...

das ist das originalbild der 3D ct-berechnung, demnach hat der kopf ca 2,5 mm durchmesser, also 14 cm hat das viech nicht^^

und das hier ist das stück bernstein mit der spinne http://download.naturkundemuseum-berlin.de/...

man hätte übrigens ruhig erwähnen können, dass die untersuchten bernsteinstücke schon seit 150 jahren in einer sammlung sind und jetzt nur nochmal untersucht wurden.

"Einige der Erstbeschreibungen stammen aus der Sammlung von Georg Karl Berendt (1790-1850), der die Stücke bereits vor 150 Jahren mit einfachen mikroskopischen Methoden untersuchte."

http://idw-online.de/...

aber was kann man von so ner müllquelle wie da oben schon erwarten, wobei sogar dort steht, dass der bernstein schon 150 jahre im naturkundemuseum rumliegt...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?