16.05.11 16:29 Uhr
 3.349
 

Kritik an USA und Russland: Tödliche Pockenviren werden künstlich am Leben erhalten

Pocken gelten als eine der tödlichsten Krankheiten der Welt, doch die USA und Russland halten diese Viren künstlich unter Verschluss und somit am Leben.

Die WHO-Staaten wollen auch diese Viren vernichtet sehen, doch russische und amerikanische Forscher weigern sich. Im Notfall müsse man Anschauungsmaterial haben, um weiter forschen zu können.

Der letzte bekannte Pockenfall stammt aus dem Jahr 1978, bei dem sich ein britischer Fotograf infizierte, als er die Viren über ein Ventilationssystem eines benachbarten Labors einatmete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Russland, Leben, Kritik, Virus, künstlich, Pocken
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 16:42 Uhr von Katzee
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
Typisch: Die beiden Möchte-Gern-Weltherrscher geben doch keine billige Bio-Waffe aus der Hand. Dabei sollte der Kalte Krieg doch seit 30 Jahren beendet sein.
Kommentar ansehen
16.05.2011 16:45 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Die Begründung stimmt aber ist einfach so. Sollte der Virus oder zumindest ein ähnlicher noch irgendwo existieren (Tiere in Höhlen etc.) hat man ohne jegliche Probe wohl ein großes Problem..
Kommentar ansehen
16.05.2011 17:46 Uhr von Perisecor
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
@ Jesus_From_Hell: Jop. So Leute wie Katzee werden halt nie verstehen, dass "Biowaffen" schon lange keine Idee für Regierungen mehr sind.
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:02 Uhr von Philipp-k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dr. House: erinnert mich stark an die am Dienstag Abend laufende Folge von Dr. House (E07 S07).....
Dr. House lässt grüßen xD
nunja .... einerseits gut, dass man forschen kann, andererseit doch bedenklich ...
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:51 Uhr von ollilein80
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Pocken: gibt es weltweit immer noch in der Tödlichen Form, anstatt alte Laborversionen die sich nicht wirklich weiter an ihren Wirt anpassen aufzubewahren anstatt bei der nächsten Epedemie eine aktuell angepasste Variante die völlig anders Reagieren kann zu nehmen finde ich irgendwie lächerlich.

Aber so sind sie die Forscher.
Kommentar ansehen
16.05.2011 18:56 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ric84: Das wäre dann also

IDT Biologika GmbH
Am Pharmapark
06861 Dessau-Roßlau

?
Kommentar ansehen
16.05.2011 19:48 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Warpilein: Hat er nicht.
Das ist bekannt, das diese Firma das herstellt und außerdem u.a. bei den ersten Ergebnissen wenn man nach "Terrorziele" sucht.

Abgesehen davon: Wie heißt ric84 den mit richtigem Namen - und arbeitet er überhaupt wirklich dort?^^

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
16.05.2011 21:46 Uhr von Praggy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ric84: es liegt an der verleihfirma, die bestimmt die konditionen, die firma, die dich ausleiht braucht dich doch. aber wenn deine verleihfirma meinetwegen zb. ne riesen ablöse haben will wenn dich einer abwirbt lassen die anderen dich das spüren. denk mal drüber nach :-)
Kommentar ansehen
17.05.2011 11:22 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jesus_from_hell: es heißt DAS virus!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?