16.05.11 16:24 Uhr
 2.377
 

Basel: Mann wirft stundenlang Ziegel vom Dach

Zunächst warf er nur Erdsäcke und Schuhe von seinem Balkon, doch als die Polizei eintraf, flüchtete ein offensichtlich verwirrter Mann auf sein Dach. Seit 9:00 Uhr des heutigen Montags fliegen Ziegel - das halbe Dach hat der Mann so bereits abgedeckt.

Die Polizei hat in der Zwischenzeit mit einem Spezialeinsatzkommando vor Ort Stellung bezogen und versucht, den Mann zur Aufgabe zu bewegen - allerdings ohne Erfolg. Von den Beamten gereichte Wasserflaschen dienten dem Radaubruder nur ebenfalls wieder als Wurfgeschosse.

Augenzeugen berichteten gegen 15:30 Uhr, dass der Mann keine Ermüdungserscheinungen zeige und weiter nahezu unablässig mit Gegenständen werfe. Zwei Straßenbahnlinien mussten wegen der Attacken seit dem Morgen ihren Betrieb einstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Dach, Basel, Ziegel
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 16:32 Uhr von no_trespassing
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sauer weil CH Letzter beim ESC wurde: Irgendwo muss man seinen Frust doch rauslassen. :-)
Kommentar ansehen
16.05.2011 16:34 Uhr von madjoo
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2011 16:36 Uhr von madjoo
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: mein fehler... a und ch verwechselt. :-/

schande über mein haupt.
Kommentar ansehen
16.05.2011 16:44 Uhr von talkiewookie
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
schickt die: navy seals ! ;-)
Kommentar ansehen
16.05.2011 16:45 Uhr von polake
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Im wahrsten Sinne des Wortes: jetzt hat er wirklich einen Dachschaden !
Kommentar ansehen
16.05.2011 19:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja Irgenwann hat man auch das grösste Dach komplett abgedeckt...
Kommentar ansehen
16.05.2011 20:02 Uhr von LocNar
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmmmm Scharfschütze, Blattschuss und Ruhe ist... ;)
Kommentar ansehen
16.05.2011 21:20 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@LocNar: Wir sind hier nicht in Texas.....
Kommentar ansehen
17.05.2011 01:45 Uhr von dashandwerk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte gedacht der wäre Dachdecker.
Hätte mich bei SN nicht gewundert. :-)
Kommentar ansehen
17.05.2011 05:31 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update: "Auch gegen 18.30 Uhr hatte der Mann noch nicht aufgegeben. Und noch immer er zwischendurch einen Ziegel vom Dach. Gegen Abend wurden dann auf Anraten von Experten die Sprungkissen wieder entfernt. «Wir wollten damit einen teilweisen Rückzug signalisieren und hofften, der Mann käme dadurch zur Vernunft,» sagte Mannhart. Die Bemühungen waren umsonst. Später, beim Eindunkeln, stellte die Polizei auch sämtliche Verhandlungsversuche mit dem Mann ein: «Irgendwann macht Reden keinen Sinn mehr».

Auch dieser Strategiewechsel zahlte sich bisher nicht aus: Noch immer steht der Mann auf dem Dach – unbeirrt von allem und mittlerweile hinter einem Sichtschutz, den die Polizei als Massnahme gegen die immer zahlreicher werdenden Gaffer aufgebaut hatte.


http://www.baz.ch

[ nachträglich editiert von pirata ]
Kommentar ansehen
17.05.2011 05:38 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Update: Der Mann hat durchstehvermögen.

PS: Hat er überhaupt noch Ziegel übrig ;))