16.05.11 15:37 Uhr
 317
 

Niedersachsen: Polizei verhaftet falsche Polizisten

Ein angeblicher Polizist hat in der Nähe von Hannover auf einer Bundesstraße eine Familie anhalten lassen, um sie zu kontrollieren. Der 46-jährige Mann zeigte den Opfern einen Ausweis, der sich später als Rettungsdienstausweis herausstellte.

Die Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, alarmierte noch währen der angeblichen Polizeiaktion die echte Polizei, da ihr das Verhalten des Mannes sehr komisch vorkam.

Daraufhin flüchtete der falsche Polizist, konnte aber wenig später in seiner Wohnung verhaftet werden. Das Motiv für seine Tat behielt der Mann zunächst für sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Kontrolle, Niedersachsen, Fake
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 20:30 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er wollte: sich auch mal wichtig machen und damit Respekt verschaffen.
Vermutlich wurde Er in seinem Leben immer hin und hergeschoben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?