16.05.11 13:54 Uhr
 120
 

Chefankläger in Den Haag beantragt Haftbefehl gegen Muammar al-Gaddafi

Wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit hat der Chefankläger Luis Moreno-Ocampo einen internationalen Haftbefehl gegen den libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi, seinen Sohn Saif el Islam und den Chef des libyschen Geheimdienstes beim Internationalen Strafgerichtshof beantragt.

Konkret werden ihnen die Tötung von Zivilisten und die Überfälle friedlicher Demonstranten durch Sicherheitskräfte angelastet. Im Vorfeld hatte die Führung in Tripolis mitgeteilt, solch einen Strafbefehl aus Den Haag zu ignorieren.

Der stellvertretende Außenminister Chalid Kaim sagte zu dem UN-Tribunal, es sei ein "Baby der Europäischen Union, um afrikanische Führer zu verfolgen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Libyen, Muammar al-Gaddafi, Haftbefehl, Den Haag
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 13:54 Uhr von Klopfholz