16.05.11 10:15 Uhr
 3.025
 

YikeBike Fusion: Eigenwilliges Elektro-Fahrrad soll in den Handel kommen

Ein wenig eigenwillig sieht es schon aus, das YikeBike. Der neuseeländische Hersteller hat das Bike jetzt kostengünstiger gemacht.

Zwar geht dies auf das Gewicht, aber das YikeBike kostet dadurch mit 1.400 Euro nur noch die Hälfte. Der Hersteller hat den Karbonfaser-Rahmen durch einen Aluminium-Rahmen ersetzt.

Dadurch wiegt das Fahrrad inklusive Akku mit 13 Kilogramm ungefähr drei Kilogramm mehr. Damit der Vertrieb des YikeBike angekurbelt wird, soll es nun auch in den normalen Fahrradhandel kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Handel, Fahrrad, Elektro, Fusion
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 11:07 Uhr von Aweed
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
da habe: ich aber schon deutlich bessere und ausgereiftere elektro mountainbikes gesehen...
Kommentar ansehen
16.05.2011 12:29 Uhr von Katerle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
für das teil: gibts bestimmt noch ne bedienungsanleitung die mehr als 500 seiten umfasst

für das teil noch 1400 glocken hinblättern grenzt immer noch an wucher
Kommentar ansehen
16.05.2011 12:29 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"man sitzt wie ein Affe auf einem Schleifstei"

Daran dachte ich auch :)
DemTrend "weg vom Normalen" scheint es egal zu sein ob man sich zum Affen zu macht XD

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
16.05.2011 17:34 Uhr von Berzerk3r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nicht wahr: ich hab genau dieses Teil vor 2 Jahren auf der Eurobikemesse in Friedrichshafen gesehen, zusammen mit anderen interessanten Prototypen. ( http://www.eurobike-show.de/)
Und gerade dieses - nennen wir es Bike - kommt auf den Markt? Es ist unpraktisch und hässlich wie die Nacht!!
Und warum hab ich von dem genialen komplett im Rahmen versenkbaren Elektroantriebssystem bis heute nichts gehört? Oder von den anderen Sachen die meine Aufmerksamkeit geweckt haben, dessen Entwicklng gestoppt wurde??? Das ist mir ein Rätsel.
Kommentar ansehen
16.05.2011 19:47 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Design wie Kinderdreirad: und sieht so bequem aus wie ein Michauxrad.
Und dann für schlappe 1.400 Euro!
Das wird ein Verkaufsschlager :D

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
16.05.2011 23:40 Uhr von Soulfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
besser als es aussieht: Hier sieht man einen Praxistest, demnach es durchaus für den normalen Gebrauch praktikabel ist:

http://www.youtube.com/...


Ändert nichts daran dass es überteuert ist, aber es ist so zumindest nicht auch noch nutzlos.
Kommentar ansehen
16.05.2011 23:48 Uhr von LocNar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sagt und meckert wie ihr wollt ich finde das Teil auf jeden Fall besser als alle Elektroroller und wie sie sich alle nennen.

Obwohl.... 1400 Euro ist ne Menge Asche.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?