16.05.11 08:55 Uhr
 527
 

DTM-Piloten am Steuer: Audi bringt neuen TT RS beim 24h-Rennen an den Start

Audi schickt einen neu aufgebauten TT RS ins 24h-Rennen auf der Nordschleife. Der für den Kundensport entwickelte Wagen konnte bereits in der VLN erste Siege einfahren.

Der auf Frontantrieb umgebaute Wagen wird von zwei Audi-DTM-Piloten gefahren. Am Steuer sitzen Miguel Molina und Martin Tomczyk.

Neben dem neuen TT RS wird der VW-Konzern mit dem VW Scirocco GT24, dem VW Golf24 sowie dem Audi R8 LMS am Start sein.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Steuer, Start, Audi, Rennen, DTM
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 10:50 Uhr von Guschdel123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt jemand die Antwort darauf, wieso er auf Fronantrieb umgebaut wurde?
Dass der Allrad wegkommt, war ja schon bei dem R8 LMS (letztendlich Heckantrieb) so, aber Frontantrieb ergibt für mich wenig Sinn.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?