16.05.11 09:13 Uhr
 244
 

Fußball: Deutsche Junioren verlieren EM-Endspiel

Bei der Europameisterschaft der U17-Junioren-Nationalmannschaften erreichte das deutsche Team unter Trainer Steffen Freund den zweiten Platz. Im Endspiel unterlag die DFB-Elf dem Team aus den Niederlanden mit 2:5.

Die Tore für Deutschland erzielten die Leverkusener Samed Yesil und Okan Aydin zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung. Die deutschen Junioren hatten bereits in der Vorrunde gegen die "Oranjes" verloren (2:0).

Durch das gute Abschneiden bei der EM hat sich die deutsche Mannschaft auch einen Platz bei der Weltmeisterschaft gesichert, die bereits in einem Monat in Mexiko beginnt (18. Juni - 10. Juli).


WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Nationalmannschaft, Endspiel
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 09:13 Uhr von Babelfisch
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Mannschaft war nicht schlecht, aber allein der Einzug ins Finale war sehr glücklich. Mit Ach und Krach die Vorrunde überstanden, und im Halbfinale waren die Dänen eigentlich besser.
Kommentar ansehen
16.05.2011 10:06 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das 2:2 muß man eigentlich abpfeifen! Der Torwart hat den Ball in den Händen und der Stürmer tritt ihn raus! Eindeutig Freistoß für Deutschland!

Ob der eine Ball der Holländer drin war (das 3:2 glaube ich)...der Schatten schon, aber dann habe ich das Spiel nicht weiter verfolgt, ob das aufgeklärt wurde!

Wenn man 2mal führt kann man mit ner Niederlage nicht zufrieden sein!
Kommentar ansehen
16.05.2011 10:56 Uhr von Guschdel123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe es ähnlich wie HBeene, das 2:2 war eindeutig ein Freistoß für Deutschland. Natürlich kann der Torhüter ihn zuerst nicht festhalten, hat dann aber die Hand auf dem Ball, was als ´´safe´´ gilt und er darf somit von keinem Gegenspieler mehr angegangen werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?