16.05.11 06:54 Uhr
 739
 

Türkei: Massendemonstration gegen Internetzensur - "Hände weg von meinen Pornos"

In der Türkei haben am gestrigen Sonntag mehrere tausend Türken gegen die Internet-Zensur demonstriert, die am 22. August in Kraft treten soll.

Die Menschen demonstrierten mit Plakaten und riefen unter anderem "Hände weg von meinen Pornos" und "Gegen die Filterung durch den Imam".

Ab dem 22. August muss sich jeder türkische Internetnutzer mit einem Kennwort anmelden. Daraufhin muss er einen von vier Filtern wählen. Tut er das nicht, drohen dem Nutzer Strafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Demonstration, Zensur, Internetzensur
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 08:14 Uhr von atrocity
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Hmm: abwarten, kommt hier auch noch...
Zwar dann nicht aus religösen Gründen sondern zum Schutz der armen Kinder oder vor Glückspiel... aber das Ergebnis wird das selbe sein...
Kommentar ansehen
16.05.2011 09:33 Uhr von atrocity
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Naja... das bekomme ich wirklich nicht mit, weil ich aus dem Grund schon ewig via google.com suche. Da bekommt man unzensierte Ergebnisse.
Man sieht übrigens wenn Suchergebnisse weg zensiert wurden. Das steht unten auf der Suchseite "xx Suchergebnisse werden aus rechtlichen Gründen nicht angezeigt". Hat man laufend wenn man mit google.de sucht.
Kommentar ansehen
16.05.2011 10:41 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"
Bei uns gibt es auch zensur nur werden die ergebnisse bei google nicht angezeigt und keiner ärgert sich, wiel er es nicht mitbekommt. "

Wie oft denn noch, das sind Seiten deren Inhalt gegen irgend ein Urheber-Recht verstoßen. Eine Zensur in dem Sinne findet nicht statt.
Erst wenn es in DE so wird wie in der Türkei dann kann man von Zensur reden.
Kommentar ansehen
16.05.2011 11:13 Uhr von atrocity
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Das passiert auch bei manchen angeblich nicht jugendfreien Seiten die ganz sicher gegen keinerlei Urheberrecht verstoßen.
Ich vermute nur ich bekomme hier dicken Ärger wenn ich die Suchbegriffe dazu poste ;-)

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
16.05.2011 11:16 Uhr von atrocity
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ergänzung: "Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien führt eine Liste mit vornehmlich rechtsextremen und pornographischen Websites, die deutsche Suchmaschinen nicht verlinken dürfen. Zudem können Gerichtsurteile oder Hinweise von Internetnutzern die Streichung von Links veranlassen. Wer mit dem Begriff „stormfront“ nach dem amerikanischen (und nach amerikanischem Recht zulässigen) Online-Rassisten-Forum Stormfront.org sucht, gelangt weder über Google.de, Yahoo.de oder Web.de dorthin."
Kommentar ansehen
16.05.2011 11:56 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Das passiert auch bei manchen angeblich nicht jugendfreien Seiten die ganz sicher gegen keinerlei Urheberrecht verstoßen. "


Schick mir mal per Privat-Msg zu was du meinst, weil kann mir momentan echt nicht vorstellen was das sein soll.
Vielleicht auch nur fehlerhaft ausgefiltert?
Kommentar ansehen
16.05.2011 13:08 Uhr von wrigley
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was habt ihr auch erwartet: Von dem Erdogan kommen halt solche Gesetze. Der Gottesstaat kann kommen....

Ich hoffe so sehr, dass dieser ***** (denkt euch ein Schimpfwort) bei den kommenden Wahlen abgewählt wird.
Kommentar ansehen
16.05.2011 19:12 Uhr von