16.05.11 06:46 Uhr
 1.171
 

Wegen letztem Platz - Schweiz will den "Eurovision Song Contest" boykottieren

Die Sängerin Anna Rossinelli (24) aus der Schweiz landete beim "Eurovision Song Contest" am vergangenen Samstag auf dem 25. und somit letzten Platz. Sie konnte lediglich 19 Punkte für sich und die Schweiz verbuchen (ShortNews berichtete).

Die Schweiz ist im Nachhinein über das schlechte Ergebnis geschockt. Sie beschwert sich über einen unfairen Wettbewerb, weil viele Länder Nachbarschaftshilfe geleistet haben sollen und den Nachbarländern die Punkte zukommen ließen.

Deswegen überlegt die Schweiz jetzt, den "Eurovision Song Contest" zu boykottieren und auf eine weitere Teilnahme zu verzichten. Teilnehmerland Italien weigerte sich in der Vergangenheit ebenfalls 14 Jahre lang, am "ESC" teilzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schweiz, Platz, Song, Eurovision Song Contest, Contest, Eurovision
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2011 07:22 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
sind das: schlechte verliere...
irgend jemand muss den letzten Platz bekommen, und hätten die sich jetzt nicht beschwert wüsste ich nicht mal das die Schweiz die letzten waren.
Kommentar ansehen
16.05.2011 08:18 Uhr von Bender-1729
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
"weil viele Länder Nachbarschaftshilfe geleistet haben sollen."

Also das ist ja etwas ganz neues bei diesem Wettbewerb. :D
Kommentar ansehen
16.05.2011 08:55 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
echt albern diese Nachbarschaftshilfe gabs schon immer und ruht auf Gegenseitigkeit..so dass dieses Punkteschacher in den meisten Faellen kaum einen Unterschied macht...
Kommentar ansehen
16.05.2011 09:23 Uhr von nostrill
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
letztens: sone karte der teilnehmer gesehen und mir fiel auf dass jeder hinz und kunz bis sonstwohin mitmacht, außer tschechien. warum das nicht? boykottieren die auch oder woran liegt das?
Kommentar ansehen
16.05.2011 10:56 Uhr von Enny
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schweiz will boykottieren: Klar, wenn die Schweiz das will. wer antritt der muss auch davon ausgehen das das nix wird.
Und dieser Titel der schweiz der war wirklich schlecht.

"weil viele Länder Nachbarschaftshilfe geleistet haben sollen"

erzähl mal was neues
Kommentar ansehen
16.05.2011 12:14 Uhr von Diddlhasser
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Ich finde die Idee des Boykottes prima. Das sollten einfach alle Länder machen, dann stirbt dieser sinnlose Wettbewerb einen stillen, einsamen, nichtsdestoweniger hochverdienten Tod.
Kommentar ansehen
16.05.2011 13:09 Uhr von ChiefAlfredo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Bespiel der Schweiz sollten alle westeuropäischen Länder folgen, dann können die ehemaligen Schurkenstaaten und heutigen EU-Abgreifer ... ihren Song Contest in Sibirien unter sich feiern ... jedes Jahr - immer wieder auf´s Neue !!!
Kommentar ansehen
16.05.2011 16:28 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachbarschaftshilfe: Naja, man darf auch nicht vergessen, dass der Musikgeschmack in benachbarten Ländern eben auch oftmal sehr ähnlich ist (siehe Balkan, ehemalige Sowjetunion).

Da gibt es andere Punkte, die man kritisch betrachten sollte:
http://www.mtmediaportal.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?