15.05.11 20:28 Uhr
 520
 

Opel will ab 2013 Elektroautos in Serie anbieten

Nachdem Daimler, BMW und Volkswagen angekündigt haben, künftig Elektroautos aus der Serienherstellung anzubieten, will Opel nun nachziehen und ebenfalls Autos mit einem Elektromotor aus der Serienfertigung anbieten.

"In der ersten Jahreshälfte 2013 kommt unser Kleinwagen mit dem Arbeitstitel Junior auf dem Markt, etwa ein halbes Jahr danach wird eine Version mit Batterieantrieb verfügbar sein", teilte Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke mit.

Im Gegensatz zu den anderen deutschen Autobauern hat Opel mit dem Ampera bereits einen Wagen im Programm, der teilweise elektrisch fährt und auf einen Antrieb mit einem Akku und einen Verbrennungsmotor setzt. Er soll im Herbst des aktuellen Jahres auf den Markt kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Serie, Opel, Elektroauto
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2011 20:40 Uhr von SNnewsreader
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke das die ersten E-Car Schrott sind: Die Akkus werden nicht lange halten und dann wird es erst richtig teuer. Zudem sind die "setenen Erden" auch immer seltener und China "bunkert" schon.

Ich weiß leider nicht wie lange die Garantie für die großen Batterien sind, aber es sind "Verschleisteile". Wer mal den Akku im Notebook als Original gekauft hat ...
Kommentar ansehen
15.05.2011 21:21 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Als: Schnäppchen für knapp 50.000 Euro
Kommentar ansehen
15.05.2011 23:00 Uhr von artefaktum
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@SNnewsreader: "Ich weiß leider nicht wie lange die Garantie für die großen Batterien sind, aber es sind "Verschleisteile"."

Und Verbrennungsmotoren nicht oder wie?

Strommotoren sind deutlich einfacher gebaut und daher schon konstruktionsbedingt deutlich weniger Verschleiß unterlegen und deutlich wartungsärmer.
Kommentar ansehen
16.05.2011 00:12 Uhr von Gorli
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich bezweifle, dass Hochleistungsakkus auch nur annähernd so lange halten wie ein Verbrennungsmotor. Die Dinger sind nicht umsonst das Hauptforschungsgebiet am Elektroauto. ;)
Kommentar ansehen
16.05.2011 12:25 Uhr von schubi14
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm, und wo liegt der Vorteil? Ich fahre Zentnerweise Akkus durch die Gegend, schleppe auch noch nen Benzinmotor mit mir rum und nen Tank brauch ich auch noch...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?