15.05.11 15:47 Uhr
 312
 

EZB-Chef: Euro ist nicht in der Krise

Der Chef der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, dementiert eine Gefahr des Euro durch die Schuldenkrise. Es gebe, so Trichet, keine Krise der europäischen Währung. Die Europäer können laut Trichet stolz auf den Euro sein.

Die aktuelle Situation in der Euro-Ländern sei, so Trichet, vor allem eine Schuldenkrise der öffentlichen Hand in den Mitgliedsländern. Mehrere dieser Länder müssten ihm zufolge ihre Finanzpolitik ändern. Grundlegende Reformen seien aber nicht notwendig, so Trichet.

Im Zusammenhang mit Spekulationen über den Ausstieg Griechenlands aus dem Euro-Raum äußerte sich der EZB-Chef deutlich: Dies wäre "absurd". Trichet betonte in diesem Zusammenhang auch seine ablehnende Haltung zu einer Umschuldung Griechenlands.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Krise, Griechenland, EZB, Umschuldung, Jean-Claude Trichet
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2011 15:50 Uhr von ZzaiH
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
seht ihr: alles nur panik

griechenland, irland, portugal, spanien, italien (hab ich wen vergessen?) sind gar nicht pleite, die haben nur aus spass geld gebraucht und die umschuldung griechenlands machen die aus...hmm keine ahnung ich bin halt kein ezb-banker, sonst wüßte ich dafür auch eine (lüge) begründung

:D
Kommentar ansehen
15.05.2011 18:12 Uhr von Katerle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
willkommen: zur nächsten mächenstunde

mit dem unterschied märchen haben immer ein gutes ende, was man von hier nicht behaupten kann
Kommentar ansehen
15.05.2011 18:30 Uhr von D4L
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Versteckspiel: Was ich nicht sehe, sieht mich auch nicht!

Das klappt ja schon beim Versteckspiel nicht und die glauben das funktioniert hier?
Kommentar ansehen
15.05.2011 19:38 Uhr von Boron2011
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wer unter Realitätsverlust leidet erkennt dieses auch nicht selbst

Stellt sich doch direkt die Frage, warum es an allen Ecken krieselt, warum zig Staaten pleite gehen und warum sich der Euro in einer inflationären Phase befindet (erkennbar unter anderem an der sichtbaren Verteuerung der Güter) wenn laut EZB-Chef doch alles paletti ist ...

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?