15.05.11 19:05 Uhr
 141
 

Italien/Neapel: Kardinal verbietet Sakramente für Mafiosi

Kardinal Crescenzio Sepe ist der Erzbischof von Neapel. In einem Schreiben hat er ein Verbot bekräftigt, welches besagt dass Mafia-Mitgliedern künftig die Sakramente verweigert werden. Der Kardinal hat den Brief an alle Geistliche in seiner Erzdiözese geschickt.

Die Verweigerung der Sakramente beinhaltet unter anderem, dass tote Mafiosi künftig keine kirchliche Bestattung erhalten und sollen ohne Umwege auf dem Friedhof beigesetzt werden. Auch können sie nicht mehr als Trauzeugen oder Taufpaten vor dem Altar treten, heißt es in dem Schreiben.

Der Kardinal ließ in dem Schreiben gleichzeitig durchklingen, dass das Sakraments-Verbot anders zu betrachten wäre, wenn ein Mafia-Mitglied Reue zeigen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Kardinal, Neapel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei bettelt jetzt bei Deutschland
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?