15.05.11 12:01 Uhr
 1.508
 

Mecklenburg-Vorpommern: Spanner am FKK-Strand wird vom Opfer gestellt

Am FKK-Strand von Hohen Wieschendorf im Landkreis Nordwestmecklenburg bemerkte eine 41-Jährige Frau, dass sie von einem Mann fotografiert und gefilmt wurde.

Daraufhin entriss sie dem "Hobbyfilmer" die Kamera und rief die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten erklärte der Mann, lediglich Landschaftsaufnahmen gemacht zu haben.

Eine Sichtung des Filmmaterials zeigte jedoch überwiegend die nackte Frau. Nach Herausgabe der Speicherkarte muss der Täter nun mit einer Strafanzeige rechnen.


WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Opfer, Strand, FKK, Spanner
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2011 12:26 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Looooooool "Der Täter sagte, er hätte bloß Landschaftsaufnahmen gemacht" ..ich kann nicht mehr vor lachen..Landschaftsaufnahmen am FKK -Strand..loool
Kommentar ansehen
15.05.2011 12:41 Uhr von Nobody-66
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wieso sollte er den keine landschaftsaufnahmen gemacht haben? das da nun nackte leute durchs bild rennen, dafür kann er ja nun wirklich nichts ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?