15.05.11 10:10 Uhr
 2.967
 

Teneriffa: Geköpfte Britin war nur zufälliges Opfer (Update)

Vor Kurzem wurde eine über 60 Jahre alte Frau in einem Supermarkt auf Teneriffa von einem aus einer Psychiatrie entlassenen Mann geköpft (ShortNews berichtete).

Nun hat die Polizei bekannt gegeben, dass die Britin wohl nur zufällig Opfer des Wahnsinnigen wurde. Bei dem Täter handelt es sich um einen aus Bulgarien stammenden 28 Jahre alten Obdachlosen.

Die beiden Töchter der Frau berichteten, dass ihre Mutter vor einigen Jahren in Rente gegangen ist und Teneriffa zu ihrer Wahlheimat machte. Der Täter lief am Freitag mit dem Kopf der Frau durch die Straßen und rief: "Ich bin der Rächer Gottes und bin gekommen, um für Gerechtigkeit zu sorgen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Opfer, Psychiatrie, Teneriffa, Köpfung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2011 10:27 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Was für total kranke: Leute laufen denn auf Teneriffa rum ??
Kommentar ansehen
15.05.2011 10:30 Uhr von Allmightyrandom
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Hier: laufen ja keine Leute rum, die Menschenleben auf dem Gewissen haben...
Kommentar ansehen
15.05.2011 12:05 Uhr von jpanse
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hey KingofTF: Was haste wieder angestellt?!
Kommentar ansehen
15.05.2011 12:22 Uhr von ChiefAlfredo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Kann ja mal vorkommen ...
Kommentar ansehen
15.05.2011 14:12 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse: ROFL.....

Ist schon heftig, im gleichen Geäude sind Büros der Regierung und das Arbeitsamt, da hätte es echt jeden treffen können.
Trotz der Security, die da eigentlich zahlreich rumläuft.

Aber vor solchen Irren ist man halt nirgendwo geschützt, siehe auch die U-Bahn-Überfälle bei Euch in Deutschland
Kommentar ansehen
15.05.2011 15:33 Uhr von Acun87
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
und sowas: ist in der eu ??? omg
Kommentar ansehen
18.05.2011 03:03 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rente ist tödlich: War sie schon immer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?