15.05.11 09:28 Uhr
 878
 

Eurovision Song Contest 2011: Aserbaidschan gewinnt - Lena nur Zehnte

Beim Eurovision Song Contest 2011 belegte die deutsche Teilnehmerin Lena Meyer-Landrut nur einen zehnten Platz. Die Hannoveranerin, die von vielen als eine der Favoritinnen gehandelt wurde, landet damit nur knapp unter den Top Ten.

Der erste Platz ging an das Gesangsduo Ell/Nikki aus Aserbaidschan, die Europa mit ihrem Song "Running Scared" begeisterten.

Lena Meyer-Landrut hatte den Eurovision Song Contest 2010 mit "Satellite" gewonnen, mit "Taken By A Stranger" konnte sie ihren Titel leider nicht verteidigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Lena Meyer-Landrut, Eurovision Song Contest, Aserbaidschan
Quelle: www.glamour.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2011 09:34 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Och,naja: Ihr war´s wohl nicht soo wichtig welchen Platz sie belegt, dafür hat sie sich ja über den Sieg von Aserbaidschan wie verrückt gefreut..das fand ich von ihr symphatisch.
Kommentar ansehen
15.05.2011 09:51 Uhr von ChaosKatze
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich? das war abzusehn..
Kommentar ansehen
15.05.2011 10:03 Uhr von lealoKay
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
hahahah: ob die sich den naechsten esc leisten koennen ^^
Kommentar ansehen
15.05.2011 10:32 Uhr von earlhickey
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Blamiert hat sich Deutschland mit dem Platz zumindest nicht. Also ists doch ganz gut gelaufen.
Kommentar ansehen
15.05.2011 11:07 Uhr von Aggronaut
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
insgesammt eine sehr: merkwürdige veranstalltung mit nem haufen boygroups, altbekanntes und nachahmer und wenn man davon ausgeht das der esc eine junge zielgruppe ansprechen soll hat doch eine eher betagte gruppe gewonnen. ausserdem nimmt die punkteschieberei kein ende, da sollte dringend ne lösung gefunden werden.

für mich sind jedward die gewinner, lena war ganz ok, die griechen die so viele punkte bekommen haben fand ich ganz furchtbar und schweden fand ich auch alles andere als gut.
Kommentar ansehen
15.05.2011 12:16 Uhr von Kabeltrommel
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
würdiger sieger: ein guter titel hat gewonnen. die zustimmung war allgemein hoch, nur deutschland gab keinen punkt dazu.

lenas liedchen war schwach. interessante darbietung, aber nichts weiter als ein guter pausenfüller zwischen auftritten von leuten, die wirklich singen konnten.
Kommentar ansehen
15.05.2011 13:10 Uhr von kingoftf
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das: war´s jetzt hoffentlich zum Thema "Lena-Hype"
Kommentar ansehen
15.05.2011 14:13 Uhr von backuhra
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Betrügerischer Abend: Aserbaidschan hat mit Abstand das schlechteste Lied von allen gesungen, gefolgt von Italien. Zudem ist das Lied von Aserbaidschan geklaut, hört euch mal "Last Goodbye" von Atomic Kitten an. Zudem war die Punkteschieberei diesmal besonders hart. Beispiel Ukraine, wer da wirklich glaubt, die is wegen dem Gesang nach oben gekommen hat sie echt nicht mehr Alle. Die ist nur wegen der Sandmalerin nach oben gekommen auf den Gesang hat doch keine Sau geachtet! Alles in Allem ein sehr enttäuschender Abend, mit extrem viel Schiebung und Betrug. Lena auf Platz 10 ist ok, auch wenn sie einen der besten Auftritte an diesem Abend hatte.
Kommentar ansehen
15.05.2011 14:30 Uhr von Acun87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lena: hat alles gegeben. steht der platzierung mal nicht so kritisch gegenüber. der song war nicht schlecht, war aber auch kein zweiter "satellite".

das ist lange kein weltuntergang. schaut euch mal beispielsweise die schweiz an. wie muss man sich da wohl fühlen ? oder die türkei.. die kam nicht einmal ins finale, auch wenn der song der türken mehr als potential hatte.

die konkurrenz war auch richtig gut.

alles in allem war es eine gute platzierung für deutschland. ihr solltet stolz auf sie sein!
Kommentar ansehen
15.05.2011 14:33 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lena wirkte danach extrem erleichtert was einmal mehr vermuten laesst, dass in den letzten Tagen zuviel von ihr verlangt wurde.
Das sie nicht gewinnen wuerde, sollte jedem halbwegs vernuenftigen Menschen klar gewesen sein.

Das Lied von ich eigentlich ganz ok, ein bisschen "undergroundig", damit zwar nicht ESC geeignet aber ok und fuern 10 Platz hats doch noch gereicht...da duerften die ganzen Lena-Basher mal ruhig die Klappe halten.

Ob sie singen kann oder nicht, liegt auch im Auge des Betrachters. Fuer ihren britischen Stil a la Kate Nash und Co find ich ihre Stimme echt gut.

Wichtiger ist nur, dass Deutschland den ESC gut praesentiert hat. Die LED-Wand wirkte vieleicht manchmal ueberladen aber alles in allem war es wohl eine tolle Show. Gut, der Raab mag nicht der gute Moderator sein, aber die Engelke hat dafuer ihre Sache gut gemacht.

Das einzige was mich ein wenig verwundert, der Sieger, den hatte doch nirgendswo einer auf dem Plan stehen oder? Die ganzen favorisierten Teilnehmer sind alle relativ aussen vor geblieben...naja und das Lied selber find ich auch nich so der Knueller, mal schauen, ob da die vermeintliche Punkteschieberei dieses Mal doch krasser ausfaellt, da hab ich gerade die Verteilung nicht im Kopf...
Kommentar ansehen
15.05.2011 15:24 Uhr von fernsehkritik
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wo liegt eigentlich asserbaidschan ? :))
Kommentar ansehen
15.05.2011 15:44 Uhr von Silenius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB und andere: Wegen dem angeblichen Punkteschieben:
Euch ist noch nie der Gedanke gekommen, dass die betroffenen Länder alle eine ähnliche Kultur in puncto Musikgeschmack haben, und dementsprechend voten?
Westeuropa "schiebt" sich meistens auch intern die Punkte zu.

Lebt doch einfach damit.
Kommentar ansehen
16.05.2011 11:08 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lena nur Zehnte: Tja, soviel zum Thema Fans.
Ihre Zeit ist um. Man hat es auch am Auftritt erkannt.
Sie ist nur noch ein Schatten ihrer selbst.
1 Jahr, und schon fertig
Kommentar ansehen
16.05.2011 13:37 Uhr von hugo_strasser
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na und? die Deutschen schanzen den Österreichern und die Österreicher den Deutschen die Punkte zu.
die Skandinavier schanzen sich die Punkte zu. Die Südeuropäer, die Südosteuropäer. die Ungarn den Finnen.

Na und???

Es sind 43 Nationen, die abstimmen. Da machen regionale Verbindungen oder politische Abneigungen am Ende nichts mehr aus. Denn am Ende siegt ein Titel, der allen gefallen hat.
Westeuropäische Beiträge bekommen auch viele Stimmen aus Osteuropa, wenn sie gut sind. Nordeuropa bekommt Stimmen aus Südeuropa, wenn es verdient ist.

Aserbaidschan hat von allen Stimmen bekommen, war halt ein gefälliger Titel. Nur Deutschland hat keinen Punkt gegeben.
Italien hat von überall (auch vom Balkan, auch vom Kaukasus, auch aus dem Baltikum) Punkte bekommen.
Ebenso die Dänen und Schweden.
Die Russen (Osten!) hingegen waren weit abgeschlagen.

Wo soll denn jetzt die Benachteiligung liegen? Für wen? Was gibt es denn zu kritisieren, außer dass eben jeder einen anderen Geschmack hat?

Lernt halt damit zu leben, dass nicht alle das Gleiche gutfinden wie ihr.
Und wenn ihr von euerm hohen Ross mal runterkommt, lernt ihr vielleicht sogar ein bisschen Verständnis für die Denkweise anderer Menschen zu entwickeln.

[ nachträglich editiert von hugo_strasser ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?