14.05.11 15:29 Uhr
 735
 

Fußball: Diego lässt Wolfsburgs Mannschaft im Stich, weil er auf die Bank sollte

Eklat bei der Mannschaftbesprechung des VfL Wolfsburg vor dem entscheidenden Abstiegsduell bei 1899 Hoffenheim: Als Mittelfeldspieler Diego erfuhr, dass er auf die Ersatzbank sollte, verließ er einfach die Mannschaftbesprechung. Damit sind nur 17 Spieler im Kader.

Wolfsburgs Pressesprecher Gerd Voss erklärte: "Diego hat die Sitzung verlassen. Wir wissen nicht, ob er im Stadion ist oder sich noch eine Eintrittskarte gekauft hat."

Der 26-Jährige, der sechs Millionen Euro im Jahr verdient, scheint seinen Rausschmiss in Wolfsburg provozieren zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bank, Mannschaft, Diego, Stich
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2011 15:29 Uhr von urxl
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich! Spieler wie Diego sind moralischer Abschaum. Wer 6 Mios im Jahr verdient, von dem kann man erwarten, dass er sich auf die Bank setzt, wenn er so schlechte Leistungen wie in der gesamten Saison abliefert.
Kommentar ansehen
14.05.2011 16:47 Uhr von arthurspooner2010
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
was ein undankbares arschloch
Kommentar ansehen
14.05.2011 17:30 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist klar: wolfsburg muss sich erstmal wieder sammeln - dh auch nächste saison keine euro-quali -> die nächsten 2 jahre kein eurospiel zum präsentieren -> diegos marktwert sinkt und beim nächsten vertragsabschluss gibts viel weniger kohle...
daher will diego bei wolfsburg rausgeschmissen werden, damit ihn ein club nimmt der international spielt...
Kommentar ansehen
14.05.2011 17:31 Uhr von Aggronaut
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das ist ein blö... a: den interessiert weder seine hunde noch irgendwelche geschwindigkeits begrenzungen, das einzige was ihn interessiert ist sein ego, sehr schön zu beobachten wenn er in seinem bentley und mit sonnebrille geschmückt durchs dorf brettert.

eigentlich sollte mir das egal sein, da ich weder stadt noch fussball leiden kann, aber der kerl wiedert mich echt an.
Kommentar ansehen
14.05.2011 19:16 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wer verteilt: den hier bitte für die wahrheit minusse ^^ ...so verpeilt kann man doch gar nich sein.
Kommentar ansehen
14.05.2011 19:19 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unentschuldbar! So ein Verhalten kann sich kein Arbeitnehmer außerhalb des Profi-Fußballs erlauben. Aber auch im Fall Diego prüft Wolfsburg ja gerade, was sich da rechtlich machen lässt. Sein Team in einer solch prekären Situation im Stich zu lassen ist unentschuldbar.
Der Diego sollte sich bewusst sein, dass er Vorbild gerade für viele Kinder ist.
Kommentar ansehen
14.05.2011 19:37 Uhr von Xanoskar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
relativ simpel: dafür hat der VFL Anwälte ein Firmenschädigendes Verhalten kann mit drastischen strafen im angemessenen Bereich belangt werden , dies geht bis weit über 1 Monatsgehalt.Zack verklagen auf die Bank warten bis er wieder scheiße baut und rückwirkend alle geleisteten Zahlungen fordern da hier ganz klar grob Firmenschädigendes Verhalten vorliegt wird er nicht mehr froh. und bleiben wird er trotzdem, denn Magath gewinnt machtspielchen gegen Spieler immer
Kommentar ansehen
14.05.2011 23:01 Uhr von Brecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Vor allem in dieser Situation, in der es für den Verein um Leben und Tod ging, sowas zu bringen, das ist eine der größten Ungeheuerlichkeiten die ich je erlebt habe. So seine Mannschaft im Stich zu lassen, wenn gerade im Absteigskampf Teamgeist mehr als alles andere gebraucht wird, das wars wohl für ihn in der Bundesliga. Wolfsburg hingegen traue ich nächste Saison zu wieder um die EL mitzuspielen, Qualität ist im Kader zweifellos immernoch vorhanden, und Magath hat in der Vorbereitung genug Zeit einiges wieder hinzubiegen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?