14.05.11 14:12 Uhr
 3.116
 

Bestatter fuhr eine Million Kilometer mit seinem Leichenwagen

Ein südafrikanischer Bestatter hat sich im Jahr 2006 einen Mercedes Vito gekauft. Mit diesem fuhr er quer durch Afrika. Dabei fuhr er durch Länder wie Nigeria, Südafrika, Eritrea oder Tansania.

Der Vierzylinder mit 150 PS war regelmäßig bei Inspektionen, somit kam es nicht zu Reparaturfällen oder sonstigem.

Da er pro Jahr ungefähr 200.000 Kilometer fuhr, liegt er mittlerweile bei einer Million Kilometer. Eine Tankfüllung reicht laut Aussage für 750 Kilometer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Million, Kilometer, Bestatter, Leichenwagen
Quelle: auto.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wales: Gärtner züchtet versehentlich wohl schärfste Chili weltweit
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2011 14:19 Uhr von Pikatchuu
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Und weiter ist doch nichts besonderes mehr ????

Der Kurierdienst hier in unserer Straße hat mindestens 3-4 Autos die schon 900000 auf dem Buckel haben, da geht auch nie was kaputt.

Der Motor wird nur mal ausgestellt, wenn Reparaturen anstehen, ansonsten läuft der immer.

Also keine wirkliche News.
Kommentar ansehen
14.05.2011 15:52 Uhr von BK
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Nun die Besonderheit liegt vielleicht daran, das diese Wage nicht für den Betrieb in solchen Ländern konzipiert sind.

D.h. Durch Sand oder ähnliches kann es zu mehr Verschleiß kommen.

Da diese News diesen Hinweis nicht enthölt ist sie etwas sinnfrei. Ob die original News auch nichts darüber schreibt, weis ich nicht und werde ich auch nicht prüfen. Leider ein Minus für diese News !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?