14.05.11 13:51 Uhr
 461
 

Japan: 60-jähriger Arbeiter stirbt im AKW Fukushima

Der Pressesprecher von TEPCO, Yoshinori Mori, hat den Tod eines 60-jährigen Mitarbeiters des Katastrophen-AKW Fukushima gemeldet. Der Arbeiter soll während der Arbeit ohnmächtig geworden sein. Daraufhin wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo er kurz danach verstarb.

Die Ursache seines Todes soll noch ermittelt werden. Laut Angaben von Mori wurden am Arbeitsplatz des Mannes keine erhöhten radioaktiven Werte gemessen. Er soll auch nicht verletzt worden sein.

Die Name des Mannes wird derzeit noch nicht der Öffentlichkeit mitgeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Fukushima, Arbeiter, AKW
Quelle: www.montrealgazette.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2011 14:23 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
unqualifizierte Arbeiter für einen Tag...

Da kann man die ja nichtmal anlernen ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?