14.05.11 09:27 Uhr
 11.148
 

"ESC": Harald Schmidt macht sich über Stefan Raabs Englisch-Kenntnisse lustig

Am vergangenen Donnerstag wurde eine neue Folge von Harald Schmidts Late-Night-Show ausgestrahlt. Dabei war das Nummer-1-Thema der "Eurovision Song Contest".

Er machte sich größtenteils über den "ESC" lustig und scherzte dabei ironisch, dass es in den Medien sehr "medienscheu" bezüglich des Song-Contests zugeht.

Dabei konnte es sich Harald Schmidt auch nicht verkneifen, sich über Stefan Raabs englische Moderationsfähigkeiten beim "ESC" lustig zu machen. "Viele sagen ja: Die Musik ist so là là. Aber wirklich geil ist, wenn Raab Englisch spricht", sagte er über den "ESC" und Stefan Raab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stefan Raab, Harald Schmidt, Englisch, Eurovision Song Contest, lustig
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2011 10:25 Uhr von Klassenfeind
 
+44 | -7
 
ANZEIGEN
Harald darf das ! Was Stefan Raab recht ist ( er macht sich ja in seiner Sendung auch über Leute lustig ) kann Harald nur billig sein.
Kommentar ansehen
14.05.2011 10:35 Uhr von Hady
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja in Wirklichkeit haben die beiden großen Respekt vor der Leistung des jeweils anderen.
Sowohl Raab als auch Harald Schmidt sind IMHO wichtig für die deutsche TV-Landschaft. Raab inzwischen freilich deutlich mehr als Schmidt. Dass die beiden sich gegenseitig ab und zu mal eins auswischen, gehört einfach dazu. Nur so ist garantiert, dass keiner der beiden größenwahnsinnig wird.
Im Mittelalter gab´s für diesen Job Hofnarren. Die durften dem König auch die Meinung geigen.
Kommentar ansehen
14.05.2011 10:53 Uhr von hboeger
 
+4 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2011 10:57 Uhr von frazerelite
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Unterhaltung ist was produktives für die Menschheit. Wieviele bleiben dank Unterhaltung weg von Drogen, kriminellen Handlungen usw.
Kommentar ansehen
14.05.2011 11:19 Uhr von fytn
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
raabs moderationskenntnisse im englischen: sind klasse im vergleich zu denen der meisten anderen moderatoren.
Kommentar ansehen
14.05.2011 11:19 Uhr von wordbux
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2011 12:20 Uhr von Bizzy_Smallz
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
OMG: Harald Schmidt ist eh ein Idiot, sorry!

Raabs Englisch ist doch ok?
Kommentar ansehen
14.05.2011 12:48 Uhr von wordbux
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2011 14:03 Uhr von iscariot
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
schmidt sowie auch raab: waren einst "anarchisten" der deutschen tv landschaft.
raab hat sich hingegen völlig verkauft und selbst aufgegeben,
während bei schmidt ab und zu noch das arschloch rauskommt.
ich kann dirty harry aber immer noch nicht verzeihen das er mit der kleinen f.... von pocher zusammen ne sendung hatte.
Kommentar ansehen
14.05.2011 14:33 Uhr von Galerius
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Finde auch: Raabs Englisch ist absolut okay. Es ist nunmal schwer, wenn es nicht die Muttersprache ist.
Kommentar ansehen
14.05.2011 14:44 Uhr von bussdee
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Spinner: Die Tage von Harald Schmidt sind gezählt und auch er versucht durch solche Aussagen auf seine Sendung aufmerksam zu machen. ICH wußte z.B. nicht, daß es seine Sendung noch immer gibt.
Raab hingegen macht sich über Leute lustig die es nicht anders verdient haben, daß ist etwas völlig anderes! Raab hat es nicht nötog Witze über Kollegen zu machen, er hat seinen Erfolg und die Taschen voller Geld! Raab macht TV weil es ihm Spaß macht und nicht wegen des Geldes!!! ;)
Kommentar ansehen
14.05.2011 14:55 Uhr von suschu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also: sein englisch hört sich sehr deutsch an^^^aber jeder seiner internationalen Gäste versteht ihn einwandfrei...aber wir deutschen wissen ja besser was gutes englisch ist xD.

Der Harald...hmm ja ist lustig..aber länger als 10min und dann zappe ich weiter. Naja insgeheim mögen die sich doch alle :D.
Kommentar ansehen
14.05.2011 15:35 Uhr von djchrisnet
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wir hätten es schlimmer haben können: Bedenkt, wie Europa schreien würde wenn unser Aussenministers seine Klappe aufmacht...
Kommentar ansehen
14.05.2011 15:40 Uhr von backuhra
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ahja: Und Harald Schmidt ist so ein Englisch-Genie, oder? Da ist wohl jemand neidisch, dass ein gewisser Raab ihn inzwischen um Längen überholt hat.^^
Kommentar ansehen
14.05.2011 16:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Raab hat Schmidt noch lange nicht erreicht Ich liebe Raab und Schmidt - jeder hat seine vielen Talente wo anders. Aber Raab spricht nur Leute unter 30 an und wird vom Publikum >30 nicht ernst genommen. Schmid eher umgekehrt. Wo Raab poltert kommt Schmidt mit feiner Zunge. Wie gesagt, ich liebe beide. Auch wenn ich der Meinung bin, dass 90% ihrer Sendungsgäste überflüssig sind.
Schmidt lässt die ARD derzeit auslaufen und kommt Ende 2011 wieder mit seiner Late-Night-Show im SAT1. Dann reden wir weiter.
Kommentar ansehen
14.05.2011 17:32 Uhr von crowly1333
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jaaa wenigstens kann er englisch ;)
Kommentar ansehen
14.05.2011 18:11 Uhr von Enny
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ist genau: Raabs "Fähigkeiten" sind halt begrenzt. Er ist nicht der Entertaine für den er sich gerne hält.
Seit Jahren gibts keine Weiterentwicklung. Er kann nicht unterhalten oder Interviews führen usw.
Raab ist ne witzfigur. Man muss ihn einfach auslachen.
Kommentar ansehen
15.05.2011 06:35 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ausser Waddehaddedudeda - kann der Schwachkopf doch nichts ... wen sollen denn dann seine nicht vorhandenen Englischkenntnisse noch wundern - mich jedenfalls nicht !!!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?