13.05.11 20:34 Uhr
 220
 

Peking: Wegen einer Kündigung zündet ehemaliger Banker eine Bombe

Mehr als 40 Verletzte hatte es am Freitag in China durch eine Benzinbombe in einem Kreditinstitut gegeben. Der 39-jährige Yang Xianwen verübte das Verbrechen aus Rache an seiner Kündigung.

Er zündete die Bombe morgens bei einem Meeting im Geldinstitut. Der Mann flüchtete nach der Tat.

Laut Aussagen der Zeugen sind mehrere Menschen aus Angst vor dem Feuer aus dem dritten Stock gesprungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Kündigung, Peking, Banker, Racheakt
Quelle: www.fnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?