13.05.11 20:02 Uhr
 261
 

Studie: Kaffee senkt Wahrscheinlichkeit von Brustkrebs

In einer Studie des schwedischen Karolinska-Instituts wurde jetzt herausgefunden, dass Kaffee offenbar gut gegen Brustkrebs ist.

6.000 gesunde und an Brustkrebs erkrankte Patientinnen wurden untersucht. Dabei wurde der Kaffeekonsum verglichen. Es kam heraus, dass mehr als fünf Tassen Kaffee pro Tag, das Brustkrebsrisiko um 50 Prozent senken.

Warum das genau so ist, weiß man noch nicht. Auch ist man im Unklaren, welche Bestandteile des Kaffees die positive Wirkung hervorrufen. Diesbezüglich sollten weitere Studien folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Schweden, Kaffee, Brustkrebs, Wahrscheinlichkeit
Quelle: www.gesundial.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?