13.05.11 20:02 Uhr
 259
 

Studie: Kaffee senkt Wahrscheinlichkeit von Brustkrebs

In einer Studie des schwedischen Karolinska-Instituts wurde jetzt herausgefunden, dass Kaffee offenbar gut gegen Brustkrebs ist.

6.000 gesunde und an Brustkrebs erkrankte Patientinnen wurden untersucht. Dabei wurde der Kaffeekonsum verglichen. Es kam heraus, dass mehr als fünf Tassen Kaffee pro Tag, das Brustkrebsrisiko um 50 Prozent senken.

Warum das genau so ist, weiß man noch nicht. Auch ist man im Unklaren, welche Bestandteile des Kaffees die positive Wirkung hervorrufen. Diesbezüglich sollten weitere Studien folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Schweden, Kaffee, Brustkrebs, Wahrscheinlichkeit
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an
Stiftung Warentest: Nicht viele Mineralwässer erhielt Note "gut"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?