13.05.11 19:16 Uhr
 173
 

Unternehmen SMA leidet unter geringer Nachfrage

Der Solartechnikhersteller SMA musste in den ersten drei Monaten 2011 einen Umsatz- und Gewinneinbruch verbuchen. Grund für diesen Einbruch war, so SMA-Boss Günther Cramer, in erster Linie die klägliche Nachfrage aus dem Binnenmarkt.

Der Umsatz von SMA sank auf 256 Millionen Euro und damit um 24 Prozent. Der operative Gewinn sank sogar um 85 Prozent auf nun 13,7 Millionen Euro. Analysten gingen im Vorfeld von noch schlechteren Zahlen aus.

Ungeachtet der Entwicklung im erster Quartal rechnet Cramer mit einem Umsatz von bis zu 1,9 Milliarden Euro. Vor allem in Nordamerika und im asiatischen Raum sieht der Konzern noch Wachstumspotential.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Energie, Industrie, Solar, Nachfrage
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?