13.05.11 17:56 Uhr
 336
 

Berlin möchte Skandal-Rocker Pete Doherty ins Gefängnis stecken

Weil der englische Skandal-Rocker Pete Doherty in Berlin ein Auto komplett demoliert hatte und die 30.000 Euro Strafe bisher nicht beglichen hat, droht ihm nun eine 30-tägige Haftstrafe in der Hauptstadt.

Ein Brief mit der Aufforderung, die Strafe in der Justizvollzugsanstalt Plötzensee anzutreten, sei an seine Londoner Adresse geschickt worden. Sollte er nicht vorher zahlen, werde ein deutschlandweiter Haftbefehl ausgeschrieben.

Auch im bayerischen Regensburg muss sich Doherty noch einer Straftat stellen: Dort hatte er im März ein Schaufenster eines Plattenladens zerstört und eine Gitarre gestohlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Gefängnis, Skandal, Rocker, Pete Doherty
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 18:17 Uhr von JBRM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was: will er denn noch alles zerstören?
Kommentar ansehen
13.05.2011 18:46 Uhr von Ich_denke_erst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und: nach dem Einsperren am besten den Schlüssel wegwerfen und den Typen vergessen.
Kommentar ansehen
13.05.2011 19:04 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gitarrenaktion an sich hat schon was Cooles: Aber dann muss man eben auch großzügig mit Geld um sich werfen, damit einem die Leute solche Scherze verzeihen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?