13.05.11 17:39 Uhr
 8.928
 

Teneriffa: Mann enthauptet Frau in Supermarkt und läuft mit Kopf davon

Eine 62-jährige Britin wurde in einem Supermarkt Opfer einer grausigen Tat: Ein offenbar Obdachloser hat die Frau enthauptet.

Der Mann rannte mit dem Kopf in der Hand aus dem Supermarkt und Sicherheitskräfte verfolgten ihn. Augenzeugen verfolgten geschockt die Tat vom Parkplatz aus.

Das Opfer war eine Angestellte des Supermarktes. Der Täter wurde erst im Februar aus einem Krankenhaus entlassen, wo er wegen gewalttätigen Verhaltens behandelt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Kopf, Supermarkt, Obdachloser, Teneriffa
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 17:42 Uhr von CommanderRitchie
 
+20 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2011 17:45 Uhr von Captain-Iglo
 
+17 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2011 17:50 Uhr von CommanderRitchie
 
+18 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2011 18:09 Uhr von LocNar
 
+28 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2011 18:10 Uhr von Klassenfeind
 
+74 | -16
 
ANZEIGEN
Wie Krank ist denn das !!? Furchtbar und Wiederlich...wie einige Komment´s über mir.
Kommentar ansehen
13.05.2011 18:41 Uhr von TheBearez
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2011 19:19 Uhr von kingoftf
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Laut unserer: Zeitung hier auf TF hatte der wohl ganz derb einen an der Klatsche, war deshalb auch in Behandlung, er lief rum und schrie:" Ich bin der Gott der Erde"

Der ist mit dem Kopf losgerannt und ein Motorradfahrer hat ihm dann einen Helm an den Kopf (an den eigenen...) geworfen, so dass der Typ dann hingefallen ist und Passanten ihn überwältigen konnten.

Krank.

In dem Chinaladen gehen wir oft einkaufen.
Kommentar ansehen
13.05.2011 19:21 Uhr von DiegoDeLaVega
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
deutschland hätte man den mann der ihn mit dem helm niedergestreckt hat noch eine saftige anzeige wegen körperverletzung verpasst.
Kommentar ansehen
13.05.2011 19:58 Uhr von Holst3n
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
starbird wollte darauf aufmerksam machen: das es sich bei dem Taeter um einen Suedlaender handelt. Und Moslem natuerlich, was sonst.

Hier wars wohl eher ein Sued-Ostlaender, Religion ist noch nicht bekannt (sry, fuer die Auslaenderfreunde bzw. Sarrazinjuenger unter uns). Nichtmal das Messer hat er selbst mitgebracht.

Zum Thema: Grausame Unfassbare Tat eines Durchgeknallten.

[ nachträglich editiert von Holst3n ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 21:05 Uhr von kingoftf
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Heute Morgen: gab es noch eine makabre andere Version bei uns in der Zeitung, zum gleichen Thema.

Der Typ schneidet der Frau den Kopf ab und flüchtet, die eintreffenden Ärzte, im gleichen Gebäude ist ein Ärztezentrum, kommen zum Tatort und versuchen noch die Frau wiederzubeleben........
Kurze Zeit später stirbt sie.....

Stelle ich mir ziemlich aussichtslos vor, einer Frau noch helfen zu wollen, die keinen Kopf mehr hat....
Kommentar ansehen
13.05.2011 22:13 Uhr von Astoreth
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Hoffendlich hat der Mann beim rennen schallernd gelacht...irgendwie... rundet das die Vorstellung in meinem Kopf ab.
Wär jedenfalls eine unvergessliche Szene wenn man gerade am Würstchenregal steht und mal wieder rätselt wo der unterschied zwischen all dem Fleisch im Darm ist und plötzlich kommt nen Typ mit Kopf unterm Arm schallernd lachend an dir vorbei gerannt.

Ohne das schallernde Lachen würde eindeutig etwas an diesem Bild fehlen.
Kommentar ansehen
13.05.2011 22:14 Uhr von neminem
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@kingoftf: vielleicht war man geil auf die organe?


Naja aber mal ernsthaft... wenn das gehen würde. Sensationell. Aber querschnittsgelähmt wäre sie mindestens geblieben. Hätte vielleicht bis ans Ende ihres Lebens künstlich ernährt und beatmet werden müssen. Wobei das Gehirn an dem Tag minutenlang schon ohne Sauerstoff gewesen wäre. Wenn man denn überhaupt die Möglichkeit hat einen Kopf ohne Lunge und Blutkreislauf mit Sauerstoff zu versorgen. Denn die nötigen OPs hätten Tage gedauert und solange hätte man beide Körperteile unabhängig voneinander am Leben erhalten müssen. Was im Prinzip "nur" heisst, dass Zellatmung sichergestellt werden muss, oder? Wie weit ist denn die Technik heute eigentlich?

[ nachträglich editiert von neminem ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 22:38 Uhr von Actraiser
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ein kapitalverbrechen!!!!
Kommentar ansehen
14.05.2011 01:36 Uhr von Jorka
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was wundern sich hier einige: über die Kommentare? Geschmacklose Nachrichten fördern eben geschmacklose Kommentare...
Kommentar ansehen
14.05.2011 10:02 Uhr von Schaumschlaeger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da läuft es einem kalt den Rücken runter...
Kommentar ansehen
14.05.2011 10:18 Uhr von brumm0370
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gehört: Teneriffa eigentlich zu Deutschland!?
Normal werden doch nur hier so vollpfosten aus den kliniken entlassen wenn die net ganz gesund in der murmel sind.
Na nu können die ihn wieder einweisen und wieder bald als geheilt entlassen.......tzäää
Kommentar ansehen
14.05.2011 10:21 Uhr von Essig_Gurke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorkommentierer: Ich versteh nicht wie man zu so einer New solchen schhwachsinn als Kommentar schreiben kann.
Da wurde eine Frau auf offener Straße ENTHAUPTET und ihr klopft blöde prüche über Kopf verloren etc...
Natürlich, Galgenhumor darf sein, aber man kanns auch übertreiben.
Kommentar ansehen
14.05.2011 16:26 Uhr von Ashert
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Furchtbar: Was war das Motiv für die Tat? Versteh ich nicht, so kaputt irre um Leuten den Kopf beim einkaufen abzuschneiden, geht doch überhaupt nicht!

Was wollte uns der Täter damit sagen? Ist das vielleicht nur irgendeine Art von Protest gegen irgendwelche Konventionen? Das war doch voll die Hinrichtung, das kann doch unmöglich nur aus einer Laune heraus geschehen sein!

Was zur Hölle ist da in dem Laden, der Stadt oder dem Land, vorher schiefgelaufen?

Ein Obdachloser tötet einen Konsumenten, vielleicht sollte das ja nur irgendeine Art eine politische Botschaft sein?

[ nachträglich editiert von Ashert ]
Kommentar ansehen
14.05.2011 18:29 Uhr von mrsminou
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach du scheiße :(: schock des lebens...ich wäre nicht gerne eine augenzeugin gewesen...grausam.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?