13.05.11 15:08 Uhr
 1.729
 

Ermittlungen gegen FIFA: England fühlt sich bei Fußball-WM-Vergabe betrogen

England fühlt sich bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft für das Jahr 2018 betrogen und der englische Fußball-Verband FA hat nun angekündigt Ermittlungen wegen Korruption gegen die FIFA einleiten zu wollen.

Die FIFA hatte zunächst damit gekontert, dass man für Ermittlungen Beweise bräuchte, diese will England nun haben.

England war bei der Bewerbung um die Weltmeisterschaft gescheitert und Russland hatte den Zuschlag bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, England, FIFA, Vergabe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso