13.05.11 12:57 Uhr
 246
 

Fußball: Joseph S. Blatter glaubt bei nicht Wiederwahl an Untergang der FIFA

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter befürchtet den Untergang der FIFA, falls er bei den kommenden Wahlen nicht wiedergewählt werden sollte und sein Konkurrent Mohamed Bin-Hammam das Rennen macht.

Blatter ist der Meinung: "Die Wahl vom 1. Juni kann zu einer tektonischen Plattenverschiebung führen, mit irreversiblen Schäden. Es geht um den Fortbestand der FIFA schlechthin. Darum, ob die erfolgreich gewachsene Weltorganisation des Fußballs nach diesem Datum noch weiter besteht oder in einem schwarzen Loch verschwindet.”

Blatter ist sich allerdings trotz der düsteren Zukunftsprognosen für die FIFA sicher, dass er die Wahl gewinnen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FIFA, Untergang, Sepp Blatter, Wiederwahl
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 13:07 Uhr von brumm0370
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend: was der alte Mann unter extremer selbstüberschätzung leidet.
Der sollte endlich abtreten den brauch wirklich kein Mensch mehr.Auch ne Behandlung beim Psychodoc wäre mal ratsam.
Bin ja immer noch für den Kaiser als Cheffe der Fifa aber der will ja wohl nimmer.
Kommentar ansehen
13.05.2011 13:25 Uhr von anderschd
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich: einen Machtgeileren Typen als den?
Erst lässt man sich für die Vergabe be* , um dann bei den nächstbesten Machtspielchen dem "Gewinner" wieder eine vorm Bug zuschießen.
Kommentar ansehen
13.05.2011 13:42 Uhr von Noseman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die FIFA ?! Die Welt würde untergehen, ach was red ich, das ganze Universum! Mindestens!


Warum wird der Typ nicht schleunigst wegen erwiesener Unzurechnungsfähigkeit in die Geschlossene eingewiesen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?