13.05.11 12:12 Uhr
 1.184
 

EU plant wohl eine Pflicht für Energiesparreifen

Nachdem die EU schon eine Pflicht für Energiesparlampen durchgesetzt hat, wollen die Politiker in Brüssel das gleiche für Energiesparreifen durchsetzen.

Deswegen soll schon im kommenden Jahr eine Kennzeichnung für Reifen eingeführt werden, die sich an die Energie-Kennzeichnung bei Kühlschränken anlehnt. Auch die Lautstärke des Rollgeräuschs und die Haftungseigenschaften bei Nässe sollen in Zukunft angezeigt werden.

Damit will die EU den Spritverbrauch um bis zu zehn Prozent senken und 6,6 Millionen Tonnen Rohöl einsparen. Auch soll dabei der CO2-Ausstoß jährlich um ungefähr vier Millionen Tonnen gesenkt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auto, EU, Gesetz, Reifen, Pflicht
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 12:23 Uhr von Jaecko
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Bauen die da ein Display ein? Das will ich sehen, wie die die Lautstärke variabel anzeigen können. Ich behaupte jetzt einfach, dass die Reifen auf ner betonierten Autobahn eine andere Lautstärke haben als auf ner frisch geteerten Bundesstrasse. Zudem verändert sich die Lautstärke mit der Temperatur/Profiltiefe.

Ahja: Und zum Thema Energiesparreifen: Der Prius hat die ab Werk. Wer damit schon mal in Kurven ne kleine Notsituation hatte, steigt gern auf "anständige" Reifen um. Umweltschutz schön und gut... aber Energieverluste durch Reibung vermindern UND trotzdem gute Haftreibung in Kurvne haben... da hat die Physik/Logik was dagegen.

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:28 Uhr von sandokano2001
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Heute ist zwar Freitag der 13. aber nicht der 1.April ...
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:34 Uhr von Nobody-66
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wie macht man einfach einen engergiesparreifen? man nutzt einfach die toleranz aus und macht den reifen im außendurchmesser so groß wie möglich. dadurch eilt der tacho hinterher. wenn ich also laut tacho 100 km gefahren bin, habe ich real 103 km zurückgelegt. und schon habe ich 3% mehr km mit gleichem verbrauch geschafft.
ich habe darum auch 205/60 statt 205/55 drauf gemacht ( zum glück darf ich beide größen drauf machen ).


ps: die 3% sind nur ein beispielwert!
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:42 Uhr von quma
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Lange dauert es nicht mehr und die Leute stürmen mit Heugabel und Misstschaufel nach Brüssel.
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:59 Uhr von snake-deluxe
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
macht nur ... lol: Reifen mit reduziertem Rollwiderstand -> längerer Bremsweg

Hmm, guter Deal.
Kommentar ansehen
13.05.2011 13:26 Uhr von Chuzpe87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir schon die lustigen Umweltzonen Schilder vor für Energiesparumweltfreundliche Reifen.

Demnächst im Programm der EU - Essbare Felgen und dem Pflichtprogramm aus spröde Ersatzreifen eine Salatschüssel bauen zu lassen.
Kommentar ansehen
13.05.2011 13:30 Uhr von Allmightyrandom
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und: überhaupt wird für die Gummimischung in den Reifen zu viel Chemie verwendet. Holz ging doch damals auch! Also nehmen wir 4 Köpfe von EU-Politikern und fertig ist die Ganzjahresbereifung. Eiert ein bisschen, aber eine Vollbremsung macht wieder Spaß ^^
Kommentar ansehen
13.05.2011 14:44 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Spritverbrauch: fängt zu aller erst im Kopf des Fahrers an und da kommt die EU noch nicht ran.
Wer weiss wie lange das noch so bleibt ;P
Kommentar ansehen
19.05.2011 19:57 Uhr von hw-ba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es nichts: und niemand, der uns vor diesen politiklegasthenikern schützt, so langsam werden diese überbezahlten steuerverschwender echt peinlich

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?