13.05.11 11:12 Uhr
 1.770
 

NASA-Raumsonde "Dawn" schießt erstes Bild vom Asteroiden Vesta

Die NASA-Raumsonde "Dawn" hat jetzt, nach dreieinhalb Jahren Flug durch das Weltall, das erste Bild vom Asteroiden Vesta aufgenommen.

Allerdings diente das Bild, welches in einer Entfernung von 1,2 Millionen Kilometern aufgenommen wurde, in erster Linie noch als Navigationshilfe. Anfang Juli erwarten die Wissenschaftler dann die richtigen Bilder vom Asteroiden, der ein Durchmesser von 530 Kilometern hat.

Dr. Andreas Nathues vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschug (MPS) sagte: "Bisher hat Vesta auf unseren Navigationsbildern zwar nur einen Durchmesser von etwa fünf Pixeln. Doch das wird sich in den nächsten Monaten dramatisch ändern."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, NASA, Asteroid, Raumsonde
Quelle: www.mps.mpg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 18:42 Uhr von gravity86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow: 530 km und 5 Pixel groß. Ist also noch ziemlich weit weg ;) Da darf man hoffentlich bald auf etwas interessantere Bilder gespannt sein ^^ immerhin ist die Sonde jetzt in Sichtweite.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syriens Diktator Assad und Russlands Präsident Putin treffen sich in Sotschi
Iran erklärt, die "teuflische Herrschaft des IS" sei vorbei
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?