13.05.11 10:40 Uhr
 627
 

Stuttgart: Mann wurde für seine Zivilcourage in der S-Bahn zusammengeschlagen

Nach Angaben der Polizei wurde ein 30-jähriger Mann in der S-Bahn zwischen Stuttgart und Endersbach von drei Personen zusammengeschlagen.

Der Mann stellte am Mittwochabend die drei Personen zur Rede, weil sie in dem S-Bahn-Waggon randalierten.

Daraufhin wurde er von den drei vermutlich angetrunkenen Personen attackiert und geschlagen, sodass er sich im Gesicht eine Platzwunde zuzog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Stuttgart, Körperverletzung, S-Bahn, Zivilcourage
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2011 10:50 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Besser wäre es gewesen die Polizei anzurufen...alles andere grenzt an Selbstmord.
Kommentar ansehen
13.05.2011 10:52 Uhr von Urrn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts eigtl mittlerweile Notruf-SMS? Hab mal davon gehört.
Kommentar ansehen
13.05.2011 11:00 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Urrn: 0800 688 80 00

anrufen ist in so einer Situation wohl besser...

[ nachträglich editiert von Ned_Flanders ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 11:25 Uhr von Jerry Fletcher
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ja dann: ruf da mal an

[ nachträglich editiert von Jerry Fletcher ]
Kommentar ansehen
13.05.2011 12:49 Uhr von theG8
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Du bist doch bestimmt einer der Ersten, die rumflennen, wenn die Bahn wieder mal die Preise erhöht...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?