13.05.11 09:50 Uhr
 180
 

Bangkok: Mann versuchte lebende Leopardenjungen zu schmuggeln

Der Passagier einen Flugzeugs ist bei dem Versuch gefasst worden, lebendige Tierbabys im Koffer außer Landes zu bringen.

Eine Organisation, die gegen Tier- und Menschenschmuggel ist, hatte den Behörden einen Tipp gegeben. Daraufhin wurde der Schmuggler am Flughafen durchsucht.

In dem Koffer des Mannes aus den Arabischen Emiraten fand man zwei Makak-Affen, ein Schwarzbärjunges und Leoparden- und Pantherbabys. Die Tiere sind jetzt bei Tierärzten in Behandlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tier, Schmuggel, Bangkok
Quelle: www.kreis-anzeiger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?